green knowledge

Armedangels spendet eine halbe Million Euro

09.06.2020 | Das Kölner Fair Fashion Label hat gleich zu Beginn der Corona-Pandemie schnell geschaltet und Gesichtsschutzmasken hergestellt. Für jede verkaufte Maske werden zwei Euro an ‚Ärzte ohne Grenzen‘ gespendet. Das erklärte Spendenziel von einer Million Euro konnte noch nicht erreicht werden, aber immerhin die Hälfte und die gehen nun umstandslos an die internationale Hilfsorganisation. Florian Westphal (Foto), Geschäftsführer von ‚Ärzte ohne Grenzen‘, dazu: „Die Coronavirus-Pandemie stellt viele Unternehmen vor enorme Herausforderungen – die Verunsicherung ist groß. Dennoch...

Vinted spendet 1 Million Euro im Kampf gegen Covid-19

09.06.2020 | Die Spende in Höhe von einer Million Euro soll vor allem zur Finanzierung wichtiger Forschungsprojekte im Kampf gegen Corona dienen. Vinted gilt  mit einer Community von 30 Millionen Mitgliedern als  größtes Online-C2C-Unternehmen im Segment Vintage und Second-Hand-Mode, auch die in Deutschland bekannte Plattform Kleiderkreisel gehört dazu. Gegründet in Litauen, war COO Mantas Mikuckas der erste Investor bei Vinted. Mittlerweile sind es fünf Venture-Capital-Firmen, die unter der Leitung von CEO Thomas Plantenga in die Plattform investieren. Den Anstoß zu der Spende erläutert...

Ecco – Future now mit Biom 2.0

09.06.2020 | Der neue Ecco Biom 2.0 wurde ursprünglich für Spitzensportler entwickelt. Die Leisten des Biom bieten eine außergewöhnliche anatomische Unterstützung mittels der an die Fußform angepassten Leisten. Die Sohle wiederum sorgt für eine griffige Bodenhaltung und somit sicheren Halt. Der Biom 2.0 im futuristischen Street Style ist nun als Keypiece und Statement-Sneaker von Ecco-Outdoor lanciert worden. Die Ortholite Sohle mit Memory Foam bietet außerdem ein kühles Tragegefühl und Atmungsaktivität. Das verwendete Leder wird in den Ecco-eigenen Gerbereien mit DriTan-Technologie...

02.06.2020 | Schon während des Designprozesses von Kollektionen die Nachhaltigkeit der Produkte zu hinterfragen, ist en vogue und auch bei konventionellen Marken angekommen. Esprit hat – wie viele andere – ein Paper veröffentlicht, in dem es seine nachhaltigen Ziele und bereits umgesetzte Projekte erläutert. Bis 2021 sollen die Kollektionen zu 100 Prozent aus nachhaltigerer Baumwolle bestehen, zusammengesetzt aus Biobaumwolle, BCI-Cotton oder recycelter Baumwolle. Bis 2022 sollen alle Denim-Produkte zu 100 Prozent aus nachhaltigeren Materialien produziert werden. Der relativierend...

02.06.2020 | Als Anfang des Jahres die Bonpflicht verkündet wurde, ging zumindest ein erstauntes Raunen durch den Handel. Und auch Konsumenten stellen diese abstruse Pflicht in Frage, weil es im krassen Gegensatz zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit steht. Die Bons sind in der Regel aus Thermopapier, das heißt: Es ist mit chemischen Farbentwicklern beschichtet. Das bedeutet zum einen, dass man es nicht über das Altpapier entsorgen kann und zum anderen sind die verwendeten Farbentwickler gesundheits- und umweltschädlich. Aus diesem Grund hat Heiko Wunder, nach einem Qualitätstest Anfang des...

02.06.2020 | Das Berliner Label Givn, ehemals Stoffbruch, hat in der aktuellen Situation Lösungen für kurze Vertriebswege gefunden. Die Brand profitiert dabei von ihrer Entscheidung nur in der EU zu produzieren. Engpässe in der Lieferkette spielen darum eine geringe Rolle während der Corona-Krise. Während der Pandemiemaßnahmen konnten die Kommunikation und die kurzen Wege zu den Herstellern in Litauen und Polen gesichert und verfeinert werden. Aber nicht nur die Vertriebsstruktur auch die Händlerkommunikation erweist sich für Givn als flexibel und anpassungsfähig. Der Entfall der großen...

02.06.2020 | Anlässlich des 46. Weltumwelttags am 5. Juni lanciert die britische Brand Boden eine nachhaltige Bademodenkollektion. Die Swimwear ist aus Econyl gefertigt, das aus Abfallmaterialien wie alten Fischernetzen hergestellt wird. Die Kollektion ist für Damen, Herren und Kids. Boden betont bereits seit Jahren neben dem Kollektionsprinzip ‚made to last‘ vor allem hinsichtlich des eigenen Abfalls ökologisch zu agieren. Seit über einem Jahrzehnt sind die Kataloge aus nachhaltigem Papier und auch der Verbrauch von Kunststoff wurde im letzten Jahre um 50 Tonnen reduziert. Die hauseigenen...

Antje von Dewitz - Mut steht ihr gut

26.05.2020 | Antje von Dewitz ist eine der wichtigsten Akteurinnen in der Eco & Fair Fashion Community. Und ihre Outdoor-Brand Vaude ein Paradebeispiel dafür, wie man ebenso erfolgreich wie nachhaltig agieren kann. Am 20. Mai ist Von Dewitz‘ Buch ‚Mut steht uns gut‘ erschienen. Eine Ermutigung an alle, Ökologie und Soziales ganzheitlich in Unternehmen einzuführen.
PFC-Ausstieg, biologisch abbaubares Flies, die Reparatur-Plattform iFix und unzählige Awards wie If-Design Award in Gold und der Deutsche Nachhaltigkeitspreis sind nur ein paar – man ist geneigt zu sagen kümmerliche -...

Noch mehr Bücher: Mimi Sewalski mit ‚Nachhaltig leben jetzt!‘

26.05.2020 | 2020 scheint das Jahr der nachhaltigen Bücher zu sein. Nachdem bereits das Buch der Fashion Changers im März erschienen ist, hat neben Antje von Drewitz auch Mimi Sewalski, Geschäftsführerin von Avocadostore, ihr Buch ‚Nachhaltig leben jetzt!‘ veröffentlicht. Im Gegensatz zu von Drewitz ist es aber nicht vom persönlichen Werdegang und Einsatz geprägt, sondern ein Leitfaden zu einem nachhaltigen Leben. Dennoch legt Sewalski im Vorwort erst einmal eine ihre Karten auf den Tisch, offenbart ihren CO2-Fußabdruck von 10,13 Tonnen (der Durchschnitt liegt in Deutschland bei 12,36...

Seiten