23. Juli 2014  |  TM-digital Messen & Märkte
Strahlender Sonnenschein unterstrich die durchweg gute Stimmung und angenehme Arbeitsatmosphäre in der neuen Location, in der das kuratierte und erweiterte Portfolio von erstmals 300 hochwertigen PreCollections am 15. und 16. Juli präsentiert wurde.
Mit einer beständigen Zugkraft für internationale Marken hat sich die VIEW Premium Selection damit als offizieller Saisonstart im europäischen Messekalender bestätigt. Als Preview Textile Fair Konzept der MUNICH FABRIC START bietet die VIEW der internationalen Bekleidungsindustrie zu diesem frühen Zeitpunkt ein einzigartiges kreatives und inspirierendes Angebot. Dies zog an den beiden Messetagen abermals zahlreiche Einkäufer und Designer namhafter und international etablierter Marken wie Tommy Hilfiger, Marc Cain, Hugo Boss, Lagerfeld, Akris, René Lezard, Strellson, MAC, Calvin Klein, Schumacher und OUI sowie zahlreiche andere Firmen nach München. Durch das erweiterte Segment an Denim und Sportswear waren zur Premiere im Münchner Verkehrsmuseum erstmals auch etablierte Hersteller wie Brax, Alberto, Gardeur, Marc O’Polo oder Camel Active zugegen.
Das Portfolio der VIEW bietet die Basis für eine umfassende Orientierung und erste Sondierung für die anstehenden Herbst-/Winterkollektionen. „Die Tendenzen für unsere Kollektionen entstehen ganz klar hier in München. Vor allem, weil die großen internationalen Stoffmessen für die hochwertige Konfektion recht spät sind. Man hat zu diesem frühen Zeitpunkt zwar schon Ideen, aber auch noch genug Raum für Inspirationen, die uns einen frischen Blick auf die neue Saison erlauben“, sagt Andrea Evert von Laurèl. Einige Besucher nutzten die Messe auch, um neben der neuen Kollektion noch Zwischenprogramme in Auftrag zu geben.
www.viewmunich.com

23.07.2014