TM-Interview: 3 Fragen an Peter Graschi, CEO von Arena
3 Fragen an Peter Graschi, CEO von Arena

31.05.2022 | Nah am Wasser gebaut – zumindest am Wassersport – ist die Sports- und Swimwearbrand Arena, die zu den Marktführern im Schwimmbekleidungsmarkt gehört. Aufbauend auf seine langjährige Expertise – im kommenden Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen, setzt das Label auf Innovation, Fortschritt und Passion für den Sport und für den Wettkampf. Mitte Mai stellte Arena im Rahmen eines großes Events seine neuste Kollektion vor, unter anderem präsentiert von Sportlern, die als Testimonials der Brand fungieren. Ein perfektes Timing bei CEO Peter Graschi den Status quo der Marke zu erfragen.  

Was können wir von Arenas neuer Kollektion erwarten? Was sind die Hauptthemen, welche Besonderheiten sollten erwähnt werden?

Die neue Arena-Kollektion verbindet den angeborenen Leistungsdrang des Unternehmens mit unserem starken Willen, verantwortungsvoll gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt zu handeln, insbesondere gegenüber unserem liebsten Element, dem Wasser. Bis zum Frühjahr/Sommer 2023 werden 100 Prozent unserer Bademoden für das Training und 85 Prozent unserer komplett erneuerten Bademodenkollektion aus nachhaltigeren Stoffen bestehen, die aus recycelten Garnen hergestellt werden. Außerdem werden wir in Kürze den weltweit ersten von der FINA zugelassenen, nachhaltigen Wettkampfanzug einführen: den ,Powerskin St Next’, der zu 70 Prozent aus recycelten Materialien besteht und bessere Leistungen als sein Vorgänger bietet.

Funktionalität, innovative Materialien und Nachhaltigkeit prägen zunehmend den Sportbekleidungssektor. Wie gehen Sie mit diesen Themen um?

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1973 stehen wir an der Spitze der Innovation im Bereich Bademode und Badezubehör. Die tägliche Arbeit in engem Kontakt mit den besten Athlet:innen unseres Sports hilft uns, ständig neue Lösungen zu entwickeln, um die Passform, den Komfort und die Leistung unserer Produkte Saison für Saison zu verbessern. Jede relevante Innovation in unseren Spitzenprodukten für den Rennsport wird schrittweise auf das gesamte Sortiment ausgeweitet, wie beispielsweise das spezielle Muster der Arena One-Anzüge oder unsere bahnbrechende Swipe-Antifog-Technologie.

Außerdem sind wir ,besessen’ vom Design, da wir davon überzeugt sind, dass ein spitzenmäßiges Aussehen auch mental zu besseren Leistungen verhilft. In den letzten  zwei Jahren haben wir hart daran gearbeitet, sicherzustellen, dass alle unsere Produkte einen besseren ökologischen Fußabdruck haben. Für uns müssen Nachhaltigkeit und Leistung keine Gegensätze sein, denn wir wissen sehr wohl, dass jeder von unseren Produkten erwartet, dass sie einfach und immer das Beste sind. Die Kombination dieser Elemente, gepaart mit der Einbeziehung aktueller Trends bei den Schnitten und Drucken, macht unsere Badeanzüge in jeder Hinsicht zu den beliebtesten. Wir arbeiten stetig daran, unser Know-how auf die Welt der Bademode zu übertragen, mit frischen, jungen, dynamischen Vorschlägen, die größtenteils aus umweltfreundlichen Stoffen hergestellt werden.

Arena ist vor allem aus dem Bereich der Bademode bekannt. Was zeichnet das Unternehmen heute aus? Was ist Ihnen im Unternehmen wichtig und was können wir in Zukunft erwarten?

Wir sind die Top-of-Mind-Marke für Menschen, die sich im und am Wasser bewegen. Wir werden von einer einzigartigen und engagierten Gemeinschaft von Wassersportler:innen auf der ganzen Welt unterstützt, die uns ständig Feedback und Ansporn geben, besser zu werden. Wir wollen Menschen inspirieren und es ihnen ermöglichen, überall zu schwimmen und ein aktives Leben im und am Wasser zu führen. Unsere langfristige Vision ist es, all diese Erfahrungen und Emotionen aus dem Spitzensport an ein möglichst breites Publikum weiterzugeben, auch im Freizeitbereich, insbesondere im Bereich Beachwear.

arenasport.com

Bild unten: Peter Graschi / Courtesy by Arena

 

31.05.2022