Techtextil und Texprocess 2022 mit vollem Programm
Messe Frankfurt

13.06.2022 | Die Fachmessen Techtextil und Texprocess setzen vom 21. bis 24. Juni 2022 auf einen innovativen Neustart ins physische Messegeschehen seit dem Beginn der Pandemie, der von 1.300 Aussteller:innen aus 51 Ländern bestärkt und von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm begleitet wird.

Plattformen für Weiterentwicklungen

Neben deutschen Aussteller:innen präsentieren Unternehmen unter anderem aus Italien, Frankreich, Türkei und Spanien in den Messehallen 8,9, 11 und 12 dem globalen Fachpublikum ihre neusten Entwicklungen, Produkte und Verfahren. „Wir freuen uns, mit der Techtextil und Texprocess endlich wieder den Austausch zwischen internationalen Entscheidungsträgern zu ermöglichen. Die aktuelle Situation ist geprägt von wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen, von pandemie-bedingten Einflüssen bis hin zu Lieferengpässen und Rohstoffmangel. Umso wichtiger ist es für die Industrie, an einem Ort zusammenzukommen und gemeinsam Lösungen zu finden. Die einzigartige Innovationskraft dieser Branchen zeigt das starke Zukunftspotential der Textilindustrie. Wir freuen uns, Neu- und Weiterentwicklungen dafür eine Plattform bieten zu können, zum Beispiel mit den Techtextil bzw. Texprocess Innovation Awards.“, berichtet Michael Jänecke, Director Brand Management Technical Textiles & Textile Processing.

Denim Future Lab – die Zukunft im Visier

Die Denim-Industrie und ihre Innovationen werden in Halle 8.0 thematisiert. Im Fokus stehen progressive Ansätze der Branche Fortschritte, die entlang vieler Stufen der Denim-Verarbeitungskette präsentiert werden. Fragestellungen wie: ‚Wie wird Denim nachhaltig produziert und verarbeitet?‘ oder ‚Wie kann Luxus-Denim zukünftig individuell gestaltet werden?‘ sind feste Bestandteile der Lab. Unternehmen wie Jeanologia, Ugolini, Wiser Tech, Brongo und IEN Industrie S.p.A. präsentieren Trends wie Eco-Bleaching, Eco-Dyeing, Upcycling-Lösungen oder individuelle Gestaltung und Veredelung von Luxus-Denim. Im Rahmen der Speakers Corner stehen Expert*innen zum Austausch und zur Diskussion bereit. Mit Unterstützung der Transformer Foundation und den Aussteller:innen werden Themen wie Greenwashing, Chemie im Produktionsprozess sowie Baumwolle und andere Fasern beleuchtet. Innovation pur – in der Sonderausstellung ‚Performance Textiles in Fashion‘ in Halle 9.1 wird ein Ausblick über zukunftsweisende und außergewöhnliche Kleidungsstücke gegeben.   

Techtextil Forum und Texprocess Forum: Die Branche diskutiert

Ebenfalls in Halle 9.1 finder das Techtextil Forum statt, im Rahmen dessen Expertenvorträge und Diskussionen zu den mannigfaltigen Themen der technischen Textilien und Vliesstoffe initiiert werden. Schirmherr des Techtextil Forums ist erneut Euratex - The European Apparel and Textile Confederation. Im Texprocess Forum in Halle 9.0 dreht sich alles um aktuelle Branchenthemen der Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien. Expertenvorträge zu Themen wie Impact 4.0 / Zukunft der Industrie 4.0, Qualitätsmanagement der Zukunft, Supply Chain Management, Digitale Produktentwicklung und Nachhaltigkeitsmanagement sind unter anderem geplant. Das Programm des Texprocess Forums wird wie schon in 2019 von DTB – Dialog Textil-Bekleidung e.V. und VDMA TFL gestaltet.

Techtextil Innovation Award und Texprocess Innovation Award

Am 21. Juni findet in Halle 9.0 die Verleihung der Techtextil beziehungsweise Texprocess Innovation Awards statt. Im Mittelpunkt stehen progressive Ansätze sowie Neu- und Weiterentwicklungen im Bereich der technischen Textilien und Textilverarbeitung. Ausgewählte textile Innovationen werden von einer internationalen Fachjury prämiert und an allen vier Messetagen in Halle 9.1 (Techtextil) beziehungsweise 9.0 (Texprocess) vorgestellt.

Nachhaltigkeit sichtbar machen

Ein essenzielles Themenschwerpunkt beider Veranstaltungen ist die Nachhaltigkeit. Sowohl die Techtextil als auch die Texprocess haben diese im Fokus. Mit ‚Sustainability@Techtextil‘ und ‚Sustainability@Texprocess‘ können Besucher:innen Unternehmen mit nachhaltigen Produkten und Ansätzen auf den ersten Blick erkennen. Aussteller:innen, die eine erfolgreiche Prüfung durch eine internationale unabhängige Jury durchlaufen haben, werden so auf den Messen kenntlich gemacht. Techtextil und Texprocess unterstützen damit die nachhaltige Entwicklung der Textilindustrie. Innovative und nachhaltige Fasern, Garne und Gewebe sowie progressive Verfahren, neue Schnitttechnologien, wasserschonende Färbeverfahren und weitere zukunftsorientierte Verarbeitungstechnologien werden so hervorgehoben.

Digital Extension: Digitales Erleben

Besucher:innen der Techtextil und Texprocess können erstmals die beiden Veranstaltungen virtuell entdecken. Ihnen werden digitale Ausstellerprofile, Matchmaking-Angebote, 1-zu-1 Videogespräche oder Websessions als Angebot zur Verfügung gestellt. Auch die Formate der Messe Frankfurt, wie Konferenzen oder Panel-Diskussionen werden digital verlängert und sind im Nachhinein on demand abrufbar. Die Digital Extension der Techtextil und Texprocess steht Besucher:innen vom 13. Juni bis 8. Juli kostenlos zur Verfügung.

techtextil.messefrankfurt.com

texprocess.messefrankfurt.com

Bild oben: Messeimpression / Bildcredit: Messe Fankfurt Exhibition GmbH/ Jean-Luc Valentin

 

13.06.2022