03. Februar 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Entgegen dem Trend, aber bereits auf der Pitti Uomo spürbar, herrschte bei den Einkäufern, die die zehnte Supreme Women&Men Düsseldorf vom 31. Januar bis 3. Februar besuchten, eine sehr gute Grundstimmung.
Gerade durch die spezielle Positionierung der Ordermesse mit einer Vielfalt von modischen Neuheiten und Trends von individuellen Marken, dies es zu entdecken gibt, trotzt die Veranstaltung den Schwierigkeiten, denen die großen Anbietern derzeit ausgesetzt sind.
Spürbar war auch die Internationalität der Besucher und die starke Frequenz auf den Etagen. Die Einkäufer kamen mehrfach und nutzen bis zu drei Ordertage, um sich aus dem Markenportfolio der Supreme Women&Men Düsseldorf individuell das Sortiment für die kommende Saison zusammen zu stellen oder zu ergänzen.
Thorsten Baumann, Global Head of Sales Adenauer & Co.: „Zur Supreme Women&Men Düsseldorf war die gesamte Top-Kundschaft aus Deutschland und Österreich im B1. Die komplette Elite war da.“
Monica Stahr, Monica Stahr Modeagentur, die mit mehreren präsent ist: „ Es war für uns die beste Ordermesse. Wir haben sehr wichtige Neukunden auf dieser Veranstaltung finden können und sind sehr glücklich darüber.“
Katharina Hovman: „Der Mix der Kollektionen der Supreme Women&Men Düsseldorf wird von den Kunden sehr gut bewertet. Die Kunden schreiben nicht nur, sondern halten auch nach Neuem Ausschau. Wir konnten zahlreiche Neukunden schreiben.“
Steffen Landen, Agentur Landen& Landen: „Wir haben viele Kunden auf unserem Stand begrüßen können. Unter anderem alle Häuser der The KaDeWe Group - Kadewe, Alsterhaus und Oberpollinger.“
Die Finesse des Angebots der Supreme Women&Men Düsseldorf bietet dies, was der Handel braucht: neue Kollektionen, abgerundet durch die Vielzahl von Accessoires und Schuhen, besonderen Kleinigkeiten, was letztendlich eine zeitgemäße Produkt-Range des Einzelhandels ausmacht. Sehr gut bewertet wurde die stimmige Inszenierung der Kollektionen und Marken untereinander.
„Unsere Aussteller sind mit einer realistischen Einschätzung in die Saison gegangen. Die aktuellen Diskussionen um Exportmärkte und Währungsschwankungen treffen unsere Aussteller nur bedingt. Mit der Nische neuer trendiger Kollektionen, die wir bedienen, unterstützen wir den Einzelhandel aktiv“, so Aline Schade, Sales Director Supreme Women&Men.
Rose Latini, International Sales ergänzt: „Das, was wir auf der Pitti in Florenz an Euphorie erlebt haben, setzt sich nun hier, bei uns in Düsseldorf fort.“
Maserati, Partner der The Supreme Group fuhr die  Besucher stressfrei bei jeder Witterung von Termin zu Termin.
Die kommende Supreme Women&Men Düsseldorf findet vom 25. bis 28. Juli 2015 statt.
www.munichfashioncompany.de

03.02.2015