24. Juli 2014  |  TM-digital Messen & Märkte
Die vierte Supreme Kids blickt auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück. Bereits mit Beginn des ersten Messetages am 18. Juli zeichnete sich der positive Verlauf der Veranstaltung ab. Die Gänge des Messegeländes im MTC - world of fashion, Haus 1 in München waren bereits von Anfang an geschäftig gefüllt. Diese positive Orderstimmung blieb während der ganzen drei Tage vom 18. bis 20. Juli durchweg bestehen.
Bereits im Vorfeld konnte sich die Resonanz von vor allem neuen internationalen Brands abzeichnen. So zeigte sich hier erstmalig To be Too, Street Gang, Mama Noel, Duvetica, Officina 51, Barcellino, Stones and Bones, Acebos Walk Safari & Andrea Morelli aus Italien, Frugi und Sunuva aus England sowie Zutano und Wildfox aus den USA. Zudem zeigten J&Joy aus Belgien und das dänische Label Little Pieces ihre Kollektionen.
Auch wurde die neue Aufplanung der Supreme Kids gut angenommen: Im zweiten Obergeschoss standen neben den Kinderluxusmarken auch die Accessoires- und Schuhlabels im Vordergrund. Die Halle 5 fokussierte den Denim-Bereich, während die Halle 4 die skandinavischen Marken präsentierte.
„Die Supreme Kids zeigt, wie wichtig der Kindermode- Markt ist. Der Handel braucht eine starke Kindermodemesse in Deutschland als wichtigen Ordertermin. Wir präsentieren neben einem starken Markenumfeld auch eine besondere Atmosphäre, die die Supreme Kids ausmacht. So freuen wir uns jetzt schon auf die kommende Saison in 2015.“, so Martina Westermeier, Projekt Managerin Supreme Kids.
Insgesamt zeigten circa. 140 Aussteller ihre rund 400 Kollektionen auf den ausgebuchten 10.000 m2 im MTC- world of fashion. Der Termin zur nächsten Supreme Kids (Herbst/Winter 2015-16) wird frühzeitig bekannt gegeben.
www.munichfashioncompany.com/messen/detail/kids-mtc

24.07.2014