Nach dem Relaunch der Damen- und Herrentaschen in Kooperation mit der Müller & Meirer Lederwarenfabrik hat sich

Nach einem eher stagnierenden Vorjahr sind die Factoringumsätze in 2013 wieder um 8,81 Prozent auf einen neuen Umsatzrekord von 171,29 Mrd. Euro gestiegen. Auch auf Kundenseite wird Factoring immer weiter nachgefragt, wenn auch der Anstieg hier mit einem Plus von knapp vier Prozent (auf nunmehr rund 17.770 Kunden) etwas verhaltener verlief als in den letzten Jahren. „Das Forderungsankaufsvolumen der Mitglieder des Verbandes überstieg erstmals die 170 Mrd.

Im Rahmen eines Wettbewerbs ruft Cat Footwear über die firmeneigene Facebook Page Endverbraucher dazu auf, sich als ‚Earthmover‘ zu bewerben. Mit einer kurzen Präsentation sollen Teilnehmer zum Ausdruck bringen, welche Motive sie im Leben bewegen und antreiben. Die Jury wählt bis zu zehn Finalisten aus, die dann einer öffentlichen Abstimmung gestellt werden.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im März auf 110,7 Punkte gesunken, von 111,3 im Vormonat. Zuvor war er vier Mal in Folge gestiegen. Die Unternehmen blicken deutlich weniger zuversichtlich auf den weiteren Geschäftsverlauf. Jedoch waren sie mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufriedener. Die Krise der Schwellenländer und die Ereignisse auf der Krim zeigen ihre Wirkung. Im Einzelhandel hat sich das Geschäftsklima dennoch minimal aufgehellt.

Die Hamburger Tom Tailor-Gruppe benennt die strategischen Zielsetzungen für das laufende Jahr. Im Fokus liegen insbesondere die Steigerung der Profitabilität sowie der qualitative Ausbau der Marke Bonita. Das überdurchschnittliche Wachstum von Tom Tailor führt der Vorstand auf eine hochmotiviertes Team und eine leistungsstarke Plattform für Design und Entwicklung, Beschaffung und Merchandising zurück. Deshalb wird das Erfolgsmodell von Tom Tailor bei der Entwicklung von Bonita angewendet.

S. Oliver hat einen neuen Markenverantwortlichen für das Denim-Brand ‚QS by s. Oliver‘ gewinnen können. In seiner Funktion als Global Product Director wird Alex Ibakasap ab dem 01. April die Gesamtverantwortung für das urbane Label übernehmen und an CEO Reiner Pichler berichten.

Der fränkische Sportartikelhersteller Adidas gibt heute seine langfristige Partnerschaft mit Musikproduzenten Pharrell Williams bekannt und geht damit  zum ersten Mal eine Partnerschaft mit einem Künstler ein, der mit „Bionic Yarn“ sein eigenes Textilunternehmen besitzt.

Das Geschäftsjahr 2013 schloss die dänische DK Company A/S mit einem neuen Rekordergebnis bei Umsatz und Ergebnis ab. Mit seinen 17 Brands erzielte die größte Fashion-Gruppe Dänemarks einen Nettoumsatz von 1,582 Milliarden Dänischen Kronen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen belief sich auf 99,7 Millionen Dänische Kronen. Mit dem Ziel Marktführer im Bereich Mode mit mittleren Marktsegment zu werden kaufte die Gruppe im Jahr 2012 sieben Bekleidungsmarken.

Zum Ende des vierten Quartals 2013 waren Bund, Länder und Gemeinden/Gemeindeverbände einschließlich aller Kern- und Extrahaushalte in Deutschland mit 2 043,7 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, entsprach dies einem Rückgang um 1,4 % (– 28,0 Milliarden Euro) gegenüber dem Ende des vierten Quartals 2012.

Levi Strauss & Co. (LS&Co.), San Francisco, hat Maßnahmen eingeleitet, die die Profitabilität und Produktivität des Konzerns in den nächsten 12 bis 18 Monaten kräftig steigern sollen. Basis dafür sind Kosteneinsparungen in Höhe von 175 bis 200 Millionen US-Dollar. Schon im ersten Quartal sollen 65 Milliarden US Dollar einspart werden. In der ersten Phase will LS&Co 800 Mitarbeiter im Bereich Verwaltung freisetzen.

Seiten