Luisa Cerano: Die aktuellen Modezyklen müssen verschwinden

02.04.2020 | Jürgen Leuthe, Geschäftsführer von Luisa Cerano muss sich aufgrund der aktuellen Situation vielen Herausforderungen stellen und in seinem Unternehmen für Ordnung sorgen. Dazu zählen die Sicherheit seiner Mitarbeiter und die Auslieferung seiner Kollektionen. „Wir alle haben eine solche Situation noch nie erlebt. Es geht jetzt erst einmal darum, sich zu sortieren. Wir haben jetzt erst einmal dafür gesorgt, dass unsere Mitarbeiter in Sicherheit sind und auf Home-Office umgestellt.

More & More: Schulterschluss mit Händlern mit neuem Konzept

02.04.2020 | Das Womenswear-Label More & More hat im Zuge der aktuellen Corona-Situation ein neues Konzept erarbeitet, das die COVID-19 Herausforderungen möglichst solidarisch und fair zwischen Lieferant und Händler austarieren soll. „Wir müssen bereits jetzt die Weichen für das 2. Halbjahr stellen und sehen als erste Maßnahme die Reduktion an Überbeständen bei unseren Partnern“, stimmt Sales-Manager Dirk Müller dem Präsidenten des BTE, Steffen Jost, zu.

Press Factory: Die Chance für ein Reset

02.04.2020 | Nicht nur Unternehmen aus der Industrie und dem Handel sind von der aktuellen Corona-Pandemie betroffen. Auch Agenturen stellen sich komplexen Herausforderungen in dieser besonderen Zeit. Dennoch muss man „einen klaren Kopf bewahren und positiv bleiben“, so die Geschäftsführerinnen Luiza Philipp und Mandie Bienek von Press Factory.

Wie gehen Sie mit der aktuellen Lage persönlich um?

Schera GmbH: Die Liefertermine neu überdenken

02.04.2020 | In Krisenzeiten entstehen neue Konzepte. Die Schera GmbH plant mit ihren Marken Raffaello Rossi und Seductive, die Liefertermine für Herbst/Winter 2020 um vier bis sechs Wochen nach hinten zu schieben. TM TextilMitteilungen sprach mit Ralf Schellenberger, CEO Schera GmbH, über den aktuellen Stand der Dinge.

Was ist im Moment Ihre größte Herausforderung?

Fox´s Mode: Gemeinsame Lösungen und Kompromisse

02.04.2020 | „Die ganze Branche wurde von der Corona-Krise überrollt. Wir sind alle gleichermaßen betroffen, haben Verständnis füreinander und werden die Zeit überstehen“, davon ist Lisa Zech-Ittner, geschäftsführende Gesellschafterin der Fox´s Mode GmbH & Co. KG in Nürnberg, überzeugt.

Was ist momentan Ihre größte Herausforderung und wie reagieren Sie darauf?

Ara Shoes startet Charity-Aktion für Helfer in der Corona-Krise

02.04.2020 | Das Langenfelder Unternehmen Ara Shoes hat im Rahmen der Corona-Krise eine spezielle Charity-Aktion ins Leben gerufen. Mit der bereits seit dem 30. März laufenden Kampagne möchte Ara Shoes allen Menschen danken, die in dieser Zeit besondere Leistungen aufbringen. Ob Pflegepersonal in Krankenhäusern, Polizeikräfte, Personal in den Supermärkten oder Eltern, die Zuhause auf ihre Kinder aufpassen müssen.

Corona-Krise sorgt für weitere Messe-Absagen

01.04.2020 | Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus haben sich bereits einige deutsche und internationale Modemessen dazu entschieden, dass die kommenden Ausgaben nicht stattfinden werden. So hat auch die Fachmesse Performance Days bekanntgegeben, dass der Termin im April abgesagt ist. Auch eine Verlegung auf einen etwas späteren Zeitpunkt in der ersten Jahreshälfte wird es zum Schutz von Besuchern und Ausstellern nicht geben.

Igedo: Das System Mode in Deutschland aufrechterhalten

01.04.2020 |  Ulrike Kähler, Project Director Gallery Fashion & Gallery Shoes / Managing Director Igedo, denkt an den Sommer, die Zeit nach der Krise. Sie erklärt, dass es nun darum gehe, gemeinsam Lösungen für die Modebranche zu entwickeln.

Unitex sorgt für Expressbürgschaft

01.04.2020 | Einzelhändler in NRW loben die schnelle Hilfe, die sie vom Land erfahren. In anderen Bundesländern läuft die Hilfe an. Die Unitex hat mit Compeon einen unkomplizierten Kreditscheck entwickelt, der die Versorgung des mittelständischen Modeeinzelhandels mit Liquidität weiter beschleunigen soll. Mit dem digitalen Kreditrechner kann eine Expressbürgschaft innerhalb von wenigen Tagen bis zu einem Volumen von 250.000 Euro beantragt werden.

ANWR Group: Kurzfristige Hilfe zur Beantragung von KfW-Mitteln für Händler

01.04.2020 | Die ANWR Group fordert im Angesicht der momentanen Krisensituation zur Sicherung der Liquidität tausender Anschlussunternehmen im mittelständischen Einzelhandel, für die letzte Meile der Verteilung der staatlichen Corona-Fördermittel die bereits bestehenden Grundkonzepte der Verbundgruppe in Anspruch zu nehmen.

Seiten