Scotch & Soda startet mit Club Soda 3.0
Club Soda 3.0

21.09.2022 | Die niederländische Lifestyle-Marke Scotch & Soda kündigt mit ‚Club Soda 3.0‘ den Start einer durch NFTs ermöglichten Web3-Community an. Dieses Treuprogramm, bei dem Benutzer:innen NFTs auf einer Plattform prägen, verwalten und verkaufen können, wurde in Zusammenarbeit mit der in Los Angeles ansässigen Softwareentwicklungs-, Data Science- und Designagentur AE Studio entwickelt.

For members only

Der Start von Club Soda 3.0 beinhaltet die Prägung eines der 1.000 Founder's Pass NFTs, die als Zugang zu exklusiven Erlebnissen, Veranstaltungen und Angeboten von Scotch & Soda dienen. Alle NFTs der Marke werden auf Polygon geprägt, einer nachhaltigen Blockchain, die ein Proof-of-Stake-Konsensprotokoll verwendet. Club Soda 3.0 folgt auf das Debüt des traditionellen Treueprogramms von Scotch & Soda, Club Soda, das im vergangenen Juni eingeführt wurde und Mitgliedern Vorteile wie besondere Rabatte, frühzeitigen Zugang zu Kollektionen und Verkäufen, Geburtstagsgeschenke und Zugang zu exklusiven Veranstaltungen bietet. Club Soda 3.0 bietet hält neben den ähnlichen Vorteilen wie der Club Soda auch die Möglichkeit bereit, gemeinsam mit Scotch & Soda an speziellen Projekten zu arbeiten und so einen gemeinschaftlichen, inklusiveren und engagierteren Ansatz für die Kreation in der neuen digitalen Welt zu finden. Mitglieder können der freigeistigen Web3-Community auch anonym über ihre öffentliche Cryptocurrency-Wallet-Adresse beitreten, anstatt sich über eine persönliche Identifikation wie eine E-Mail zu identifizieren.

Uneingeschränkter Meinungsaustausch

Mitglieder des Club Soda 3.0 können über den Discord-Server von Scotch & Soda noch stärker mitgestalten und miteinander und mit der Marke interagieren. Discord ist eine gemeinschaftsorientierte soziale Plattform, auf der Gleichgesinnte miteinander in Kontakt treten und ihre Lieblingsthemen ohne die Einmischung und Einschränkungen von Algorithmen diskutieren können. Die Plattform ermöglicht es der Soda Club-Community, offen zu interagieren, und fördert gleichzeitig die integrativen und kreativen Werte von Scotch & Soda's Heimatstadt Amsterdam.

Der Einstieg der Marke in Web3 ist Teil einer langfristigen Geschäftsstrategie, wie Stéphane Jaspar, Chief Marketing Officer von Scotch & Soda, erläutert: „Wir sind begeistert, die Salesforce NFT Cloud zusammen mit AE Studio zu testen und mit Club Soda 3.0 das einzuführen, was wir als die Zukunft der Mitgliedschaft ansehen, in der die Werte der nächsten Generation besser repräsentiert werden und NFTs als vertrauenswürdiger Zugangspunkt dienen.  Wir unternehmen die ersten Schritte zum Aufbau einer Community in Web3, die auf den Werten des freien Geistes unserer Heimatstadt Amsterdam basiert, und feiern das Engagement, die Kreativität und das Feedback unserer Mitglieder, unabhängig davon, wo sie sich auf der Welt befinden oder welche Identität sie im ‚wirklichen Leben‘ haben, und geben jedem ein Gefühl der Eigenverantwortung in diesem Prozess."

Jevan Fox, Chief Revenue Officer bei AE Studio, fügt hinzu: „Web3-fähige Treueclub-Programme wie Club Soda 3.0 werden die Zahl der täglich aktiven Nutzer:innen und Transaktionen in der Kette erhöhen, was zu einem exponentiellen Wachstum für das gesamte Ökosystem führt. Es war uns ein Vergnügen, mit Scotch & Soda und Salesforce zusammenzuarbeiten, um bestehende und neue Mitglieder von Treueclubs bei der Umstellung auf Web3 zu unterstützen - ein riesiger Meilenstein, da Community-First- und Utility-Initiativen sowohl für Krypto-Natives als auch für Neueinsteiger für den nachhaltigen Erfolg von Blockchain-Anwendungen für Verbraucher entscheidend sind.“

scotch-soda.com

ae.studio

salesforce.com

21.09.2022