Scotch & Soda forciert weltweite Expansion unter neuer Markenidentität
Scotch & Soda forciert weltweite Expansion unter neuer Markenidentität

19.03.2021 I Die niederländische Lifestylebrand Scotch & Soda konzentriert sich nach einem Relaunch der Markenidentität auf die Erweiterung ihres Store-Netzwerks. So will das Label im kommenden halben Jahr 15 neue Läden sowie zwölf Shop-in-Shops an den Start bringen. Neue Shopping-Dependancen des Labels sollen in den Schlüsselmärkten in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und dem Asien-Pazifik-Raum eröffnet werden. Für das Rebranding hat die Marke mit der New Yorker Agentur A Studio.

Neues Logo – Symbol der Einheit

Im Zentrum des neuen Markenlogos von Scotch & Soda befindet sich das Symbol der Einheit, der den freien Geist von Amsterdam verkörpert und vereint das ikonische Und-Zeichen mit den Initialen des Brands. Mit einem filigranen Faden, der an einem Nadelöhr befestigt ist, wird gleichzeitig der Handwerkskunst Tribut gezollt. Die neue Identität wurde aktuell digital auf den Social-Media-Kanälen der Marke, der Webseite und der eigenen App sowie in verschiedenen neuen Stores enthüllt, bevor sie im November in der Kollektion für Frühling 2022 in Erscheinung treten wird. Frederick Lukoff, CEO, zu dem Neuauftritt: „Mit unserer neuen Identität möchten wir unsere Weiterentwicklung definieren und eine neue Ära des Markenausdrucks und Storytellings mit unserer Wachstumsambition einleiten, während wir gleichzeitig die negativen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf unsere derzeitige Performance bewältigen. Wir blicken überaus optimistisch in die Zukunft und auf das nächste Kapitel unserer Marke, die auf denselben Werten der Einheit beruht, die auch den einzigartigen Geist von Amsterdam definieren.“

‚Free Spirit‘ Store Konzept als Auftakt für weltweite Expansion

Mit der Einführung eines neuen „Free Spirit“ Store-Konzepts, das die neue Markenidentität unterstreicht, wird das globale Einzelhandelsnetzwerk in Städten von Schlüsselmärkten in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und dem Asien-Pazifik-Raum erweitert. Diese Expansion findet in Kombination mit einer einheitlichen Commerce-Integration und Omnichannel-Strategie der Marke statt, die Anfang 2022 abgeschlossen sein werden. Zu den neuen Stores kommen diesen Frühling auch neue Showrooms und Büros in Shanghai (China) und Mailand (Italien) hinzu. Mitte März wird der Pop-up Store auf der Insel Sylt, der letzten Sommer eröffnete, zu einem dauerhaft und direkt betriebenen Store. Darüber hinaus eröffnet Ende März ein neuer Store in Hamburg.

Weitere Eröffnungen fanden oder finden europaweit statt. Neben einem bereits an den Start gegangenen Store in Utrecht folgte am 18. März 2021 das Opening eines weiteren Verkaufsstandorts in der Westfield Mall of the Netherlands in Leidschendam. Am 25. März eröffnet das Unternehmen seinen weltweit größten Scotch & Soda-Flagship Store in ‘s-Hertogenbosch (umgangssprachlich auch Den Bosch). In Frankreich öffnet im Juni ein neuer Store in Nizza, im Mai ein weiterer in der Ukraine, zwei neue Dependances in Warschau. Außerdem eröffnen diesen Monat drei Shop-in-Shops in Globus-Kaufhäusern in der Schweiz, gefolgt von sieben Shop-in-Shops in Åhléns-Kaufhäuser in ganz Schweden – inklusive Stockholm und Göteborg – im März und April, die das Markenwachstum in Skandinavien antreiben sollen. Global folgen weitere Eröffnungen in den USA, in Israel, Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kuwait, Mumbai und in Perth statt.

Einzigartige Store-Designs und Nachhaltigkeit

Jeder Store soll nach Scotch & Soda einzigartig sein -  so sollen die Architektur eines jeden Standorts sich mit dem typischen Scotch & Soda-Designkonzept eine homogene Einheit bilden. Gedeckte Farben wie Wolkenweiß, Aktivkohle und Hellbraun in Kombination mit bunten Akzenten wie Sonnengelb, Rosarot und Burgunderrot bilden die Grundfarbpallette der Interieurs. Maßgeschneiderte Einbauten aus altem Messing, strukturierte Fliesen, Marmor, pulverbeschichteter Stahl und eine unique Bar, die Accessoires hervorhebt, runden das neue Store-Bild ab. Ausgewählte Vintage-Möbel und selbst designte Tapeten komplettieren das neue Designkonzept. Darüber hinaus sind alle neuen Stores mit LED-Lichtern, einem FSC-Holzboden mit Fischgrätmuster, neuen Kleiderbügeln aus recycelten Materialien sowie ausgewählten Heimtextilien, wie Teppiche aus nachhaltigem Econyl ausgestattet. Für seine nachhaltige Leistung wurde der Store in der Westfield Mall of the Netherlands mit einem BREEAM®-Zertifikat ausgezeichnet.

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt eine zentrale Rolle ein. Laut Scotch & Soda erfüllen „in der aktuellen Sommer 2021 Saison 41 Prozent der Styles aller Kollektionen unsere verantwortungsbewussten Materialstandards: 20 Prozent recycelte Materialien pro Artikel. Unser Ziel ist es, diesen Anteil bis Anfang 2024 zu erhöhen, sodass 70 Prozent aller gefertigten Styles derartige Standards erfüllen.“ Mit Start der Sommer 2022 Kollektion möchte Scotch & Soda den Einsatz von nachhaltigen Materialien auf mindestens 50 Prozent erhöhen. Die Materialien umfassen zertifizierte Fasern, die biologisch, recycelt, nachwachsend oder erneuerbar sind und von einer pflanzlichen oder technischen Quelle stammen, wie zum Beispiel Bio-Baumwolle, recyceltes Polyester oder Econyl.

scotch-soda.com

Bild oben: neues Scotch & Soda Markenlogo, unten: Einsicht auf Scotch & Soda-Store in Hamburg

19.03.2021