05. Dezember 2014  |  TM-digital Messen & Märkte
Die Düsseldorfer Schuhmesse GDS betrachtet ihre im Juli vollzogene Neupositionierung als einen vollen Erfolg: Die GDS ist zum Kick-off Event für die neue Saison geworden – eine moderne Branchenplattform, auf der sich der Handel zu Beginn der Saison in alle Richtungen informieren und neue Lieferanten sichten und kennenlernen kann. Genau darum geht es vom 4. bis 6. Februar 2015, wenn die GDS erneut an den Start geht. Der Handel bekommt dann zu einem sehr frühen Zeitpunkt ein erstes Gefühl für die neuen Kollektionen und Trends der Saison H/W 2015/16 und kann so bestens informiert in die Sortimentsgestaltung einsteigen.
Neu: Internationale Design Trendsetter in STUDIO
Zur kommenden GDS werden in einem neuen innovativen Konzept 20 ausgewählte, hochwertige Designer präsentiert. Das Projekt „Design Trendsetter“ wird in Zusammenarbeit mit der Agentur Honegger aus Mailand realisiert, die für die Konzeptentwicklung und -umsetzung verantwortlich zeichnet. Der neue Konzeptbereich in der Premium-Welt STUDIO bietet dem Handel eine Zusammenstellung spannender Kollektionen und damit Inspirationen zur Sortimentsgestaltung.
Hochkarätige Jury
Rund 40 Designer haben sich im Vorfeld für das Projekt Design Trendsetter auf der GDS beworben. Sie wurden von einer hochkarätig besetzten Fachjury bewertet und ausgewählt. Zu ihr gehören Ernesto Esposito, der unter anderem schon für Sergio Rossi, Chloé, Louis Vuitton und Marc Jacobs gearbeitet hat, die bekannte belgische Designerin Veronique Branquinho sowie Simon Collins als Dean of Fashion von der renommierten Designschule Parsons - The New School for Design in New York.
Auf Unternehmerseite konnte Giuseppe Baiardo von IRIS Spa, dem größten Luxushersteller Italiens, der für Jil Sander, Chloé und Proenza Schouler produziert, gewonnen werden. Außerdem waren Kirstin Deutelmoser, Director der GDS und die Agentur Honegger mit ihrem Geschäftsführer Armando Honegger in der Jury.
Erlesene Designer-Auswahl
Nach intensiver Sichtung der Kollektionen entschied sich die Jury für eine Auswahl von insgesamt zwanzig Designern, die ihre Kollektionen im neuen Konzeptbereich zeigen werden. Darunter waren Shooting Stars der Branche wie Christina Martini und Nikolas Minoglou mit ihrem Brand Ancient Greek Sandals, Nicole Brundage, Hajime Sonoda sowie Julia Lundsten und Laurence Dacade deren Kreationen von Dree Hemingway, Garance Doré, Lady Gaga und Rihanna getragen werden. Die Kollektionen all dieser Designer werden weltweit in den angesagtesten Shops wie Colette in Paris oder Barneys und Bergdorf Goodman in New York angeboten.
Weitere Highlights zur kommenden GDS
Neben den Design Trendsettern wartet die GDS mit weiteren Highlights auf. Dazu werden ca. 900 Brands in den drei Lifestyle Welten HIGHSTREET, STUDIO und POP UP mit ihren neuen Kollektionen erwartet. Durch alle Bereiche führt die Highlight Route, auf der besondere Produktinszenierungen und Events stattfinden.
Zwei Catwalks, von zahlreichen Modenschauen bespielt, sind die Bühne für die Neuheiten einzelner Brands. Darüber hinaus zeigt die STUDIO Show die aktuellen Trends aus dem Premium Segment.
www.gds-online.com

05.12.2014