Die Mitgliederversammlung von Südwesttexil hat Bodo Th. Bölzle (Foto) einstimmig zum neuen Verbandspräsidenten gewählt. Er folgt auf Georg Saint-Denis, der nach zweijähriger Präsidentschaft sein Amt aufgrund eines Berufswechsels niederlegen musste.
„Ich bin fast auf den Tag genau vor 17 Jahren durch den Eintritt bei Amann als Geschäftsführer erstmals mit der Textilbranche in Berührung gekommen und sie hat mich bis heute nicht mehr losgelassen“, sagte der 51-jährige Chef des Nähgarnherstellers Amann Group mit Sitz in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) in seiner Antrittsrede. Der Verband sei gut aufgestellt, besetze die richtigen Themen und orientiere seine Leistungen konsequent und zielgerichtet an den Bedürfnissen seiner Mitglieder. Die Verbandsarbeit in der Funktion des Präsidenten mitzugestalten, sei für ihn eine reizvolle Herausforderung.
Bodo Th. Bölzle ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Der diplomierte Kaufmann ist seit 1997 Geschäftsführer und seit 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung der Amann Group. Die Unternehmensgruppe ist einer der Welt-marktführer im Bereich der industriellen Nähgarne und operiert weltweit mit 1 680 Mitarbeitern (570 in Deutschland) in insgesamt 30 Tochtergesellschaften. Sie unterhält Produktionsstandorte in Deutschland, England, Tschechien, Rumänien, China und Bangladesch und durchläuft hierbei alle Prozesse der textilen Kette - vom Spinnen über das Färben bis zum fertigen Produkt.
www.suedwesttextil.de

30.06.2014