Rising Voice Award: Fashion Council Germany x UGG fördern Talente
Fashion Council Germany x UGG

13.05.2022 | Der Fashion Council Germany (FCG) und die kalifornische Kultbrand UGG präsentieren erstmals in Deutschland den ‚Rising Voice Award‘. Mit diesem Projekt sollen aufstrebende deutsche Designer:innen unterstützt, motiviert und gefördert werden, die sich für eine nachhaltigere Zukunft in der Modeindustrie einsetzen – ein Grundsatz, der vom FCG und von UGG selbst verfolgt und geteilt wird. „Wir sind stolz darauf, mit dem Fashion Council Germany zusammenzuarbeiten, um aufstrebende Designer:innen in Deutschland zu feiern und ihre mutigen, ausdrucksstarken Konzepte zu fördern", erläutertet Nicks Ericsson, Senior Director, Brand Purpose bei UGG. „UGG war schon immer eine emotionale Marke, und wir glauben, dass die Geschichten, die wir gemeinsam erschaffen, durchdachten, nachhaltig orientierte und innovative Designlösungen verstärken können." Scott Lipinski, Geschäftsführer Fashion Council Germany, fügt hinzu: „Kreative Ideen können und sollten der Schlüssel zur Entwicklung neuer, zukunftssicherer Lösungen für eine bessere und nachhaltigere Modeindustrie sein. Unsere Zusammenarbeit mit UGG ist das perfekte Beispiel dafür, in welche Richtung die Branche in Zukunft denken und handeln sollte.“

Der Award und seine Bewerbungsbedingungen

Im Rahmen des Rising Voice Awards werden Bewerber:innen mit der kreativen Aufgabe betraut, den UGG-Klassiker, den ‚Classic Mini-Boot‘ unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit neu zu interpretieren. Aus den eingereichten Entwürfen wird anschließend eine Expertenjury zehn Finalist:innen auswählen, die die Möglichkeit erhalten, ihre Konzepte in Prototypen umzusetzen. Darüber hinaus werden die erstellten Prototypen werden während der Berlin Fashion Week im September 2022 der Öffentlichkeit vorgestellt. Prämiert wird das Gewinnerkonzept mit einem Preisgeld von 20.000 Euro für den innovativen Ansatz, die kreative Lösung und nachhaltige Umsetzung.

Kreative Zusammenarbeit für eine bessere Welt

UGG setzt sich als sozial- und umweltbewusste Brand für nachhaltige und innovative Lösungen in der Modeindustrie ein, die einen geringen Impact auf die Erde und ihre Ressourcen haben. Um die Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf die Umwelt zu verstehen und zu reduzieren, arbeitet die Marke mit Partner:innen zusammen, die dieselben Bestrebungen verfolgen. Ziel ist es, Projekte umzusetzen, die positive Veränderungen in der Welt, in der wir leben, voranzutreiben. Seit 2017 bietet das Unternehmen im Rahmen seines UGG-Kollaborationsprogramm jungen Designer:innen eine Plattform, auf der sie ihren Ausdruck der Marke und ihre Inspiration präsentieren können. Zu den bisherigen Kooperationspartner:innen zählen unter anderem Eckhaus Latta, Molly Goddard, Tremaine Emory sowie Heron Preston. Als Grundlage dienen ikonischen Produkte der Kultbrand, die von den Designer:innen neu gestaltet werden können, wobei sie das Storytelling, Handwerk und die Kreativität im Blick haben.

Die Bewerbungen für den Rising Voice Award können ab sofort bis zum 11. Juni 2022 eingereicht werden. Die Teilnahmebedingungen sind hier aufgelistet.

fashion-council-germany.org

ugg.com

13.05.2022