Rimowa feiert Ingenieurskunst Made in Germany
Rimowa Kampagne

28.09.2022 | Die Premium-Reisegepäckmarke Rimowa setzt ihrer neuen Kampagne den Fokus auf die deutsche Ingenieurskunst. Mit der ikonischen Classic Cabin im Mittelpunkt kehrt das Luxushaus zu seinen Wurzeln zurück. Unter dem Titel ‚Ingenieurskunst‘ setzt die Brand auf die Vereinigung der Prozesse, Materialien und Herstellung, die in dem hohen Anspruch an Funktionalität der Marke münden.

The art of German engineering around the world

Die Kampagne nimmt mit auf eine Reise um die Welt, mit kinetischen Installationen an verschiedenen Orten, die eine Hommage an Rimowas charakteristisches Material – Aluminium – und diese als Kunst darstellen. Die aus 6.000 Nieten, 180 Sheets aus eloxiertem Aluminium und Schalen des Classic Cabin Koffers gefertigten Installationen sind eine Hommage an die akribische Handwerkskunst des kultigen Reisegepäcks: vom Zusammenspiel der rohen, verchromten und matten Materialien, die zur Herstellung der Produkte verwendet werden, bis hin zu der zwischen schweren Maschinen und der filigranen Handarbeit, die von den Rimowa-Ingenieuren beherrscht wird. Die Installationen werden an verschiedenen Orten rund um den Globus zu sehen sein. Ein immersives AR-Erlebnis wird ebenfalls Teil der Kampagne sein und das Publikum dazu einladen, mit den technischen Schritten des Classic Cabin Koffers zu interagieren.

„Das Thema der deutschen Ingenieurskunst könnte als trocken oder technisch angesehen werden“, erläutert Emelie De Vitis, Chief Marketing Officer bei Rimowa. „Aber wie unser Chefingenieur beschreibt, ‚ist es eher wie eine Symphonie‘. Wir wollten zeigen, dass deutsche Ingenieurskunst – die den Kern unseres Unternehmens ausmacht – bei Rimowa wirklich als Kunst angesehen wird.“ Der legendäre Track ‚Around the World‘ von Daft Punk dient als Soundtrack für den Film, in dem ein Rimowa-Ingenieur eine führende Rolle spielt. Daft Punks Song wurde als Coverversion vom Kölner Gürzenich-Orchesters neu eingespielt. Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Anomaly Berlin entwickelt und unter der Regie von I Am Here umgesetzt.

rimowa.com

28.09.2022