Mit einem Besucherzuwachs von ca. 10 % zur Vorsaison war die PREMIUM ORDER MÜNCHEN (POM), die vom 15. – 18. Februar 2014 auf dem Münchner Zenith Gelände stattfand, ein voller Erfolg und positiver Abschluss der Orderrunde.
Auf knapp 13.500 qm wurde das um 25 % Marken erweiterte Markenportfolio aus insgesamt 800 Kollektionen präsentiert, welches High-End-Marken aus dem Schuh- und Accessoire-Bereich wie Jimmy Choo, Givenchy, Premiata, Fendi, Moma, Slack London, Marjana von Berlepsch, David Aubrey beinhaltete. Im Fashionbereich überzeugte die POM mit Kollektionen wie Achtland, Avelon, Coast+Weber+Ahaus, Costume National, Erika Cavallini Semi Couture, Inès & Maréchal, Kaviar Gauche, Moorer, (nude) und Utzon – um nur einige wenige zu nennen – und mit den top-notch Denim-Marken wie BLK DNM, Current/Elliott, Koral Los Angeles und Victoria Beckham Denim.
Als besondere Inspirationsquelle, mit der die POM außerdem ein neues Segment in München einführte, galten die Avantgarde-Kollektionen mit Esther Perbandt, Hannes Roether, Michael Sontag und Umasan etc.
„Nach dem großen Erfolg in Berlin hat sich die Strahlkraft auf München übertragen. Mit einem top Markenportfolio, sehr guten Besucherzahlen und nur positivem Feedback aus der gesamten Branche war diese Veranstaltung die bisher erfolgreichste. Der Standort München gewinnt national stark an Bedeutung und birgt noch sehr viel Potential – besonders durch die zahlreichen Kollektionen, die hier aus produktionstechnischen Gründen zum ersten Mal gezeigt werden können.“ – Anita Tillmann

19.02.2014