Premium: Ein Re-Start mit Ansage

14.07.2022 | Vom 7. bis 9. Juli 2022 öffnete die Modemesse Premium ihre Pforten zur physischen Wiederkehr ins Messegeschehen und zum weiterentwickelten Format aus Mode, Business, Content und Entertainment. Die Messeveranstalter:innen beschreiben den Re-Start als „vollen Erfolg“ und freuten sich über den großen Zuspruch der Verbindung von B2B und D2C aus. Insbesondere am Donnerstagvormittag war ein großer Andrang seitens der Fachbesucher:innen zu verzeichnen. Die Besucher:innenzahl des Re-Start-Events liegt bei circa 70 Prozent im Vergleich zu vor Corona. Die Macher:innen zeigen sich diesbezüglich zufrieden und betonen jedoch in der offiziellen Pressemitteilung, dass dies „durchaus optimierbar“ sei. „Das war ein ganz schöner Rodeo-Ritt, zwei B2B Messen, ein D2C Festival, drei Konferenzen, Partys, Dinners und Empfänge für so viele verschiedene Zielgruppen auf die Beine zu stellen und das während die Pandemie weiterhin in vollem Gange ist – mal abgesehen von Regen und Flugchaos. Ich hätte mir gewünscht, dass noch mehr Besucher*innen gekommen wären, aber der Re-Start war insgesamt sehr viel besser als erwartet. Es war definitiv eine Ansage,” fasst Anita Tillmann, Managing Partner Premium Group, ihr eigenes Fazit der vergangenen Messetage zusammen.

Neue Konzepte – viel Kommunikation

Neben dem großen Wiedersehen der Branche in den Messehallen der Premium und der Seek legte das Team der Premium Group den zusätzlichen Schwerpunkt auf Kommunikation und Edutainment, die in den Konferenzen Fashiontech, Conscious Club Conference und The Ground Talks aktiv umgesetzt wurden. Themen Diversity, Wellbeing, Metaverse und Nachhaltigkeit wurden besprochen und relevante Learnings für Markt, Marken und Konsument:innen abgeleitet.

The Ground – The place to be for fashion lovers & enthusiasts

Während die Premium und die Seek für die Fachbesucher:innen geöffnet war,  standen die Türen des neuen Festival-Formats für Style & Culture – The Ground – für Konsument:innen offen. Fokussiert auf die Interessen der Gen Y und Z bot das Festival den knapp 6.000 Besucher:innen zahlreiche Programmformate wie Workshops, Pop-ups, Talks und weitere interaktive Erlebnisräume an, die die Themen Mode, Trends, Kultur, Sexualität, Social Media, Nachhaltigkeit und Metaverse bespielten. Am Samstag, dem besucher:innenstärksten Tag bei The Ground, fand das Ballroom-Event, der ‚Larger than Life Ball‘ statt, kuratiert von The House of Gorgeous Gucci im Sommergarten des Palais. Zahlreiche Stars und Freund:innen der internationalen LGBTQ+ Szene aus New York, Rio de Janeiro und Berlin feierten über 5 Stunden eine bunte Open-Air-Party mit Musik und Live MC und Vogueing- und Dance-Competitions auf einem Wasserlaufsteg. „Bei unserem ersten The Ground-Festival kam ein so lebendiges, kreatives und cooles Publikum zusammen. Ich bin sehr glücklich, dass wir einen sicheren Raum schaffen konnten, in dem diese schönen, vielfältigen und bunten Menschen Stil und Kultur feierten und sich mit unseren Markenpartner:innen austauschen konnten“, fasst Kai Zollhöfer, Show Director The Ground, die Eindrücke zusammen.  

Die Basis ist gelegt
„Wir sind froh, dass wir nach 2,5 Jahren die gesamte Branche zusammengebracht haben. Es war zwar nicht alles perfekt, aber es ist eine super Basis für die nächsten Saisons gelegt. Das sehen auch die Partner:innen und Brands so. Die Stimmen sind durchweg positiv. Es hat sich gezeigt, dass die Branche eine Plattform benötigt, um sich zu informieren, zu connecten, inspirieren zu lassen, persönlich zu treffen und um Neues zu sehen. Berlin ist gesetzt und wir freuen uns auf Januar und 20 Jahre Premium”, stimmt Jörg Arntz, Managing Director Premium Group, in die kommende Messesaison ein. Der nächste Premium Group Event-Kosmos findet von Dienstag, 17. Januar bis Donnerstag, 19. Januar 2023 mit B2B-Fokus wieder auf dem Berliner Messegelände statt. Im Fokus: Das 20-jährige Bestehen der Premium.

Neue Perspektiven

Neben diesem besonderen Ereignis gab die Premium mit Stephan Schwarz, Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe, eine weitere Neuigkeit bekannt: Ab Januar 2023 werden die Messeformate der Premium Group zeitgleich zur Berlin Fashion Week stattfinden. Stephan Schwarz erklärt die Entscheidung: „Ich freue mich sehr, dass wir in den vergangenen Tagen das langersehnte Wiedersehen mit der Premium feiern konnten. Die Messe ist nicht nur zurück in Berlin, sondern hat auch ihr Konzept erfolgreich weiterentwickelt und wird künftig zeitgleich mit der Berlin Fashion Week stattfinden. Dieses Zusammengehen ist die richtige und konsequente Weiterentwicklung und ein starkes Signal des Aufbruchs für Berlin als Treffpunkt der Modebranche. Ich erhoffe mir davon eine Magnetwirkung für unsere Metropole und neue Perspektiven für Berlins Modewirtschaft.“

premium-group.com

premium.fashion

seek.fashion/de

theground.fashion

Bild oben: Szenerie aus The Ground ©dullboiiiii

Bild unten: Bärensaal-Empfang v.l.nr.: Stephan Schwarz, Anita Tillmann, Jörg Arntz, Michael Biel ©Clemens Porikys

14.07.2022