PICARD stellt erstmalig vom 8. bis zum 10. Juli seine neue Kollektion auf der PANORAMA in Berlin vor. In der Halle 1 (THE MALL), Stand 1.12 präsentiert sich der Lederwaren Spezialist auf 80 qm.
Getreu dem Motto „sehen und gesehen werden“ zeigt PICARD in Berlin nicht nur die Highlights seiner neuen Kollektion Frühjahr/Sommer 2015, sondern stellt sich als modischer Taschen-Hersteller vor, der aktuellste Trends und handwerkliche Tradition vereinigt.

Eine interaktive Feintäschneraktion, die ein PICARD Feintäschner-Meister aus Obertshausen vorführt, wird Kunden sowie interessierte Messe-Besuchern die Kunst des Täschner-Handwerks „Made in Germany“ zeigen und erklären. Außerdem erwartet die Besucher ein Überraschungspräsent.

Die Messepremiere passt zum gegenwärtigen Expansionskurse der Marke. Nach der Eröffnung eines Shops am 15. März 2014 am Flughafen in Düsseldorf (63 qm) folgten unmittelbar danach am 26. März 2014 eine weitere Eröffnung in der Mädlerpassage in Leipzig (93 qm) und die Eröffnung am 23. Mai 2014 des ersten Shops am Flughafen in Wien, Airside im Bereich Schengen/ Star Alliance (50 qm).

PICARD zählt heute vier Einzelhandelsgeschäfte am Flughafen Frankfurt, zwei in München und je ein Geschäft an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, und Stuttgart. Mit Wien wurde der 10. Flughafen-Shop eröffnet.

PICARD führt außerdem insgesamt 5 eigene Geschäfte in deutschen Metropolen: auf der Goethestraße in Frankfurt/Main, in Berlin nähe Alexanderplatz und in der Friedrichstraße sowie am Kurfürstendamm und zuletzt in der Mädlerpassage in Leipzig.

PICARD ist weiterhin auf Expansionskurs und plant bereits weitere Shop-Eröffnungen für 2015.
www.picard-lederwaren.de

30.06.2014