s.Oliver: Neues Mitglied in der Geschäftsführung
s.Oliver: Neues Mitglied in der Geschäftsführung

03.01.2023 | Pünktlich zum neuen Jahr hat die s.Oliver Group ein weiteres neues Mitglied in der Geschäftsführung begrüßt. Mit Wirkung zum 01. Januar 2023 ist Sonja Balodis in die Geschäftsführung des Modeunternehmens eingetreten und übernimmt damit als Chief Product Officer die Verantwortung für die Produktbereiche der Marken s.Oliver, Comma, QS by s.Oliver sowie Triangle.

Bereits im September 2007 wurde Sonja Balodis Teil der s.Oliver Group und hat bis 2020 zahlreiche leitende Positionen im Unternehmen durchlaufen. Zuletzt war sie al CEO der Tochtergesellschaft Comma tätig. Bei Marc Cain war sie außerdem in der Geschäftsführung für die Bereiche Design, Technical Development, Production, Purchase und Marketing verantwortlich.

Die Zukunft steht fest

Die Zukunft der Geschäftsleitung bei s. Oliver ist also festgelegt und besteht somit ab dem 01. Februar 2023 aus vier Personen: Denn der Rottendorfer Modekonzern hat bereits Ende 2022 bekannt gegeben, dass Jürgen Otto ab dem 01. Februar 2023 zum neuen CEO des Unternehmens ernannt wird. Ergänzt wird di Geschäftsleitung durch Oliver Hein als COO, Kai Bauknecht als CFO sowie Sonja Balodis als CPO. Das schlagkräftige und erfahrene Führungsteam wird gemeinsam mit ausgewiesenen Experten den Turnaround und die zukünftige Entwicklung der s.Oliver Group gestalten. Für den Bereich Produkt wird eine erfahrene Modeexpertin innerhalb der Geschäftsführung zuständig sein. Des Weiteren wird die Führungsmannschaft von den bestehenden Geschäftsführern komplettiert. Unterstützung erhält man in Zukunft von einem Expert:innen-Team, die sich aus Connaisseurs der Textilbranchen zusammensetzen.

s.oliver.de

02.01.2023