C&A zieht sich aus der Türkei zurück
C & A

28. Juni 2016 | C&A zieht sich vollständig aus der Türkei zurück. Mit Wirkung vom 1. November 2016 werden 24 der insgesamt 26 C&A Stores an den lokalen Mitbewerber DeFacto übergeben. Dieses Unternehmen soll auch das gesamte Personal weiter beschäftigen.

Trotz des Umsatzwachstums in den vergangenen Jahren bleibe die Marktsituation in  der Türkei extrem herausfordernd für C&A“, sagte Chief Operating Officer, Tjeerd van der Zee. Deshalb habe man sich entschieden, die Geschäftsaktivitäten in der Türkei abzugeben, um sich vollständig auf das Wachstum in Europa konzentrieren zu können.

Verbunden war die Ankündigung des Rückzugs mit einem Dank an alle türkischen Mitarbeiter für ihre Engagement und  die Zusicherung, dass man die nun beginnende neunmonatige Übergangsphase begleiten werde.
www.CundA.com

28. Juni 2016 | TMTextilmitteilungen Industrie