Puma: Horst Widmann für Lebenswerk geehrt
Puma: Horst Widmann für Lebenswerk geehrt

12.05.2017 | Puma hat Horst Widmann für seine Verdienste für das Unternehmen und die Sportartikelindustrie sowie für sein Lebenswerk geehrt. Im Beisein von Kollegen und Weggefährten erhielt Widmann einen goldenen Puma ‚King‘-Fußballschuh, der von Puma-CEO Bjoern Gulden überreicht wurde. In einer Rede dankte Gulden ihm für seinen jahrelangen Einsatz und würdigte ihn als einen „netzwerkenden Außenminister, der die Branche mitgeprägt hat.“

Horst Widman arbeitet seit über 50 Jahren in der Sportartikelindustrie, davon war er 27 Jahre bei Puma tätig. Zehn Jahre lang war er Präsident des europäischen Sportartikelverbandes (FESI) und viele Jahre Vizepräsident des Weltverbandes der Sportartikelindustrie (WFSGI). Durch seine guten Kontakte nach Osteuropa und Afrika sorgte er dafür, dass die dort ansässigen Sportverbände sowie Sportler mit Puma in Berührung kamen und Teil der Marke wurden. (Bild: vlnr.: Horst Widman und Bjoern Gulden) www.puma.com

12.05.2017