Deutsches Mode Institut lädt zum zweiten Re’aD Summit
Deutsches Mode Institut lädt zum zweiten Re’aD Summit

22.11.2018 | Über 200 Interessenten und Experten  der Mode-, Lifestyle- und Konsumgüterbranche kamen zur zweiten Ausgabe des Re’aD Summit 2018, dass jährlich vom Deutschen Mode Institut veranstaltet wird. Das Thema bei der Veranstaltung in der Rheinterasse Düsseldorf lautete ‚Digitale Produktentwicklung im Netzwerk der Supply Chain‘. Der Re’aD Summit wurde von einem Avatar, per Videoeinspielung eröffnet. Experten und Anwender führender Player der Produktentwicklung präsentierten ihre neueste Entwicklungen und persönlichen Erfahrungswerte. Unter anderem gaben Birgit Wiech und Jule Widmann spannende Einblicke in die Produktion in 3D der Hugo Boss Womenswear. Francesco Tomasello und Dr. Tobias Rausch von X-Rite Pantone stellten ‚Pantone digital‘ vor. Christoph Bergmann von Natific zeigte am Beispiel seiner Kunden Under Amour, Lands‘ End und Levi’s, wie die Farbe in der Färbung selbst mit unterschiedlichen Produktionsstandards so konstant wie möglich wird. Neben Digitalisierung und Cloud basierten Lösungen sprachen die Experten auch über die Themen Fast Fashion und Nachhaltigkeit. Bei der Panel-Diskussion ‚Nachhaltigkeit denken – digital handeln‘ moderierte Marte Hentschel von Sourcebook die Runde.

www.readsummit.com

22.11.2018