Suri Frey bring Männerkollektion ‚SFY19625‘ auf den Markt
SFY19625 von Suri Frey

08.02.2017 | Der Taschenhersteller Suri Frey hat eine Männerkollektion namens SFY19625 auf den Markt gebracht. Die erste Orderrunde im Rahmen der Panorama Berlin ist bereits zur Zufriedenheit des Unternehmens abgeschlossen. Das Feedback der Händler sei durchweg positiv. Hans-Thomas Bender, Head of Suri Frey, sieht sich in der Ansicht bestätigt, dass Accessoires für Männer dem Handel interessante Umsatzzuwächse bieten. Das Unternehmen beruft sich diesbezüglich auf Stijn van Osselaer, Professor für Marketing an der Rotterdam School of Management der Erasmus-Universität, dessen Forschungen zum Schluss kommen, dass Männer dazu tendieren, Unternehmen gegenüber treu zu sein und langfristige Bindungen aufzubauen. Wohingegen Frauen sich eher an Personen zu binden pflegen, im Geschäft in der Regel an einen Verkaufsmitarbeiter.  In diesem Sinne möchte man mit der neuen Kollektion die Herren an SFY19625 binden. Die neuen Taschen bestehen aus einer Canvas-Kollektion bestehend aus zwölf Modellen mit Echtlederbesätzen und einer  Canvas-Kollektion bestehend aus sieben Modellen mit Feinsynthetik. Die Modelle umfassen Rucksäcke, Messenger- und Crossbody-Bags, Weekender und Shopper und sind in gut kombinierbaren Farben wie Schwarz, Cognac und Taupe erhältlich. Dem Handel bietet die neue Linie Material für POS  und Fenster an, ebenso ein Video für Instore-TV. www.surifrey.com

08.02.2017 | cb