Rich & Royal zeigt sich solidarisch
Rich & Royal zeigt sich solidarisch

19.03.2020 | Das Premiummodelabel Rich & Royal hat im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Modehandel durch die Corona-Krise entschlossen, seinen Handelspartnern mit einem Sofort-Hilfepaket zur Bewältigung der schwierigen Phase, verlässlich und kulant zur Seite stehen. „Partnerschaftlicher Umgang ist die Basis unserer Geschäftsbeziehungen und ein wichtiger Bestandteil unserer Firmenkultur. Wir stoppen ab sofort alle Warenlieferungen der Liefertermine März, April und Mai, sowie der NOS Artikel.  Wir werden die Auslieferung wiederaufnehmen, sobald die Geschäfte wieder öffnen, jedoch verschieben wir aufgrund des Lockdowns unsere Liefertermine nach hinten“, sagt Denis Stupp, Inhaber Rich & Royal. Zur Entlastung wurde zudem die kostenlose Stornierung der Juni Kollektion beschlossen. Alle Verbindlichkeiten ab Rechnungsstellung 01. März bis Mai 2020, wurden mit einem zusätzlichen 30 Tage Valuta aufgestockt. Für Lieferungen der März bis April Kollektionen, nach Öffnung der Läden, wird ein zusätzlicher Kulanztausch in Höhe von zehn angeboten.

Patrick Stupp, Inhaber Rich & Royal: „Wir kooperieren seit jeher eng mit unseren Handelspartnern und wollen mit unseren Maßnahmen zeigen, dass wir verlässlich sind. In dieser Krise müssen wir zusammenstehen und uns gegenseitig helfen, Handel und Industrie, wenn nicht jetzt, wann dann? Wir sind der festen Überzeugung, dass der Handel für die Zeit nach Corona' mehr als je zuvor auf die richtige Ware zum richtigen Zeitpunkt angewiesen sein wird. Als Impulsgeber und wichtige Umsatzsäule können sich unsere Handelspartner auf uns verlassen.“

https://richandroyal.de/

 

19.03.2020