Mit Lacoste und National Geographic ins wilde Tierreich
Mit Lacoste und National Geographic ins wilde Tierreich

10.11.2020 | Lacoste und National Geographic haben sich für eine Kapselkollektion zusammengetan, die zeitlose Schnitte von Lacoste mit auffallenden Mustern aus dem Tierreich vereinigt. Mit dieser Kollaboration möchten beide Partner die Einzigartigkeit und Mannigfaltigkeit der Natur und die Wichtigkeit des Tierreichs hervorheben. Als Inspiration diente das National Geographic Foto-Projekt ‚Arche der Tiere‘. Unter der Leitung des preisgekrönten National Geographic-Fotografen Joel Sartore, ist die Foto-Arche ein auf lange Sich angelegter Versuch, alle Tierarten zu dokumentieren, die in den Zoos, Aquarien und Wildschutzgebieten der Welt leben. Das Projekt sowie die Kollaboration zwischen beiden Akteuren haben das Ziel inne, die Vielfalt und Schönheit des Tierreichs zu würdigen.  Am Anfang der Zusammenarbeit setzte sich Lacoste mit dem bestehenden Archiv von Joel Sartore mit über 10.500 Tierarten auseinander und entschied sich final für vier Tiere: das Grevyzebra (Equus grevyi), der grün-schwarze Pfeilgiftfrosch (Dendrobates auratus), die Halloween-Wimpellibelle (Celithemis eponina) und der Jaguar (Panthera onca).

Die charakteristischen Muster und Fellzeichnungen der Tiere wurden in Form All-Over-Prints interpretiert. Ein besonderes Detail sind spezielle Etiketten, die an jedem Kleidungsstück angebracht sind. Sie geben Auskunft über die jeweilige Tierart, die das Kleidungsstück repräsentiert. Die Kollektion umfasst neben Jacken, Oberteilen und Pullovern auch Sonnenbrillen und Turnschuhe sowie Taschen und Unterwäsche. Bei der Auswahl der Materialien wurde bewusst auf nachhaltige und zertifizierte Qualitäten gesetzt. Angefangen vom recycelten Polyester der Taschen, über Bio-Baumwolle bei den Polos bis hin zu Schuhsohlen aus natürlichem Gummi. Die Lacoste x National Geographic-Kollektion ist ab dem 11. November 2020 in allen Lacoste-Boutiquen, bei ausgewählten Wholesale-Partnern und auf Online bei Lacoste erhältlich.

lacoste.com

 

10.11.2020