Fritzi aus Preußen setzt auf neuen Liefer- und Ordertermin
Fritzi aus Preußen setzt auf neuen Liefer- und Ordertermin

24.06.2020 | Mit einem neuen Liefer- und Ordertermin setzt die deutsche Accessoires Marke Fritzi aus Preußen auf Flexibilität und Planungssicherheit. Das Motte des neuen Plans lautet ‚React now‘. Head of Sales Björn Nadler verdeutlicht, wie der neue Order- und Lieferplan von Fritzi aus Preußen aussieht und mit welchen Maßnahmen die Brand ihre Partner entlasten möchte. Ein wichtiger Aspekt sei die deutliche Verschiebung der Ordertermine nach hinten. Am grundlegenden Verhältnis der Termine werde aber festgehalten. Die Order für die SS/2021-Kollektion startet nun in der KW 32. Eine spätere Lieferung als bisher kann auf Wunsch erfolgen. Der erste Liefertermin für die FW/20-Kollektion ist in der KW 29 und der zweite Liefertermin in der KW 33. Das Unternehmen bietet seinen Kunden die Möglichkeit, die Ware früher abzurufen. Generell strebe man aber wieder mehr Planungssicherheit an. Auch findet man den Ansatz richtig, den Lieferrhythmus dem wirklichen Bedarf anzupassen. Zusätzlich wurde die Vororder für die Cruise Collection mit Liefertermin Oktober/ November 2020 gecancelt, um einer möglichen Lagerübersättigung entgegenzuwirken.  Ab der KW 29 wird zudem ein erweitertes NOS Lager der ‚Fritzi Line‘ Vintage Kollektion angeboten, welche die Kunden bei Bedarf abrufen können, sobald kurzfristig Ware benötigt wird.

Bild: Björn Nadler

https://www.fritziauspreussen.de/

24.06.2020