Barbour kooperiert mit Norse Projects
Barbour kooperiert mit Norse Projects

26.08.2020 | Die britische Lifestyle-Marke Barbour hat erstmals gemeinsam mit dem Kopenhagener Label Norse Projects eine Kollektion kreiert. Die Kollaboration zielt darauf ab, eine Kollektion zu schaffen, die Qualität, Handwerkskunst und Liebe zum Detail in sich vereint. Die Auswahl, bei der der klassische Stil mit dem nordischen Minimalismus von Norse Projects miteinander verschmelzen, umfasst neben Outdoorkleidung außerdem Strickwaren und Baumwollshirts sowie Accessoires wie Hüte und Schuhe. Alle Teile sind so angelegt, dass sie universell kombiniert und zu allen Jahreszeiten getragen werden können.

Tobia Sloth, Creative Director bei Norse Projects, über die Zusammenarbeit: „Barbour ist ein ikonisches Unternehmen, das tief verwurzelt in der sartorialen Historie von Großbritannien ist. Wir bei Norse Projects sind sehr glücklich darüber, unsere gemeinsame Leidenschaft für Funktionalität und zeitloses Design mit solch einer anerkannten Brand teilen zu dürfen.“

Die Kollektion ist ab 27. August online bei Norse Projects und ab 28. August bei Barbour erhältlich.

Bild: Fotograf: Armin Tehrani

www.barbour.com, www.norseprojects.com 

26.08.2020