Reinhard Haase, Geschäftsführer Unifa
Unifa: Positiv nach vorne schauen

27.03.2020 | Was beschäftigt Sie in diesen Zeiten? „Wie jeder andere aus der Modebranche, kämpfen auch wir um das Überleben. Aktuell kommt kein Geld rein, aber die Fixkosten wie Miete, Personal und Logistik müssen trotzdem gezahlt werden.“

Was stellen Sie sich für die kommenden Wochen vor? „Wir müssen positiv nach vorne schauen und den Handel nach der Wiedereröffnung unterstützend helfen, soweit es wirtschaftlich für uns möglich ist. Durch die Pandemie verlieren wir aktuell eine ganze Saison im Handel. Diesen Verlust wieder aufzufangen wird eine große Herausforderung für mich und meinem Team.“

Welche Lösungsansätze haben Sie? „Den Handel anpassen und überlegen wie man Kunden erreichen kann.“

Was ist im Moment das Positivste, was Sie aus dieser Situation ziehen? Welche Chancen sehen Sie? „Die Gesundheit meiner Mitarbeiter geht natürlich vor.  Allerdings können auch wir nicht mehr von Kurzarbeit absehen.

Unser Ziel: Hier schnellstmöglich wieder rauskommen.  Das geht nur miteinander. Wir aus der Textilbranche ziehen alle an einem Strang. Die Corona-Krise ist für die deutsche Textilindustrie mit dramatischen Folgen verbunden. Die Hilfe vom Staat ist hier unerlässlich, allerdings nicht in Form von Krediten sondern mit Hilfe von einem Absicherungsfonds, so das alle mitgenommen werden und nicht einer auf der Strecke bleibt. Hier sollten betroffene Unternehmen jetzt schnell und unbürokratisch Hilfe bekommen – wie es in der Realität aussehen wird, werden wir in den nächsten Wochen sehen.

Doch Gemeinsam sind wir und die Modebranche stark! Es geht nur zusammen, nicht alleine!

Auch wenn es aktuell fraglich ist, sollten wir sollten uns sammeln und uns mit vollen Elan für die Saison Frühjahr/Sommer 2021 vorbereiten; sowohl digital als auch physisch. Eine Verschiebung der Ordersaison würde ich hier nicht ausschließen.  Von Zwischenkollektion sollte man vorerst absehen – der Handel muss sich hier erst wieder erholen. Und wenn es dem Handel gut geht, geht es uns auch als Vertriebsagentur gut!“

https://unifa-fashion.com/

27.03.2020