Südwesttextil: Fachkräftemangel im Textilbereich in Baden-Württemberg
Südwesttextil, Fachkräftemangel, Baden-Würtemberg, Go Textile!, Gatex

15.11.2016| Der Verband der Südwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie, Südtextil e.V., weist laut einer von ihm durchgeführten Umfrage unter seinen Mitgliedern auf die Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen hin. So gestaltet sich vor allem in den Bereichen Produktion und Logistik die Suche nach Fachkräften problematisch. Diesen Umstand belegen die Antworten von etwa 65 Prozent der Befragten. Im Bereich Forschung und Entwicklung sei die Situation entspannter, hier konnten lediglich 32 Prozent der Unternehmen nicht die gesuchten Spezialisten finden. Die Betriebe rechnen, dass in den kommenden fünf Jahren die Situation gleich angespannt bleiben wird, über die Hälft rechnet nicht mit einer schnellen Lösung des Problems.

Südwesttextil versucht mit Hilfe unterschiedlicher Angebote den Textil- und Bekleidungsunternehmen bei der Fachkräftesuche unter die Arme zu greifen. Unter anderem mit der bundesweiten Nachwuchskampagne ‚Go Textile!‘. Unternehmen können mit einer Recruiting-Website geeignete Auszubildende und Nachwuchskräfte finden. Seit Juli dieses Jahres bewirbt der Verband die Branche zudem mit dem ‚Go Textile‘-Social Media-Team. Bestehend aus sieben Schülern und Studenten, darunter auch eine Studentin der Hochschule Reutlingen, postet das Team auf ihren eigens eingerichteten Social-Media-Kanälen in regelmäßig über textile Themen.

Des Weiteren bietet Südwesttextil über das überbetriebliche Aus- und Weiterbildungszentrum der südwestdeutschen Textilindustrie Gatex weitere Dienstleistungen. Das Zentrum in Bad Säckingen unterstützt seit 30 Jahren Unternehmen bei der Qualifizierung ihrer Arbeitskräfte. Bild: Südwesttextil www.suedwesttextil.de

15.11.2016 | dt