Premium, Seek und Joor launchen digitale Messe Premium+Seek Passport
Premium, Seek und Joor launchen digitale Messe Premium+Seek Passport

03.06.2020 | Die Premium Group und ihr Partner, die B2B Wholesale-Plattform Joor, präsentieren unter dem Namen ‚Premium+Seek Passport‘ die „erste digitale Messe weltweit“. Diese soll anstelle der geplanten Termine der F/S 2021 Order, die wegen der aktuellen Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden können, stattfinden. Auf dem gemeinsam entwickelten digitalen Marktplatz wird ein kuratiertes Portfolio an Marken zur Schau gestellt. Die digitale Tradeshow soll am 14. Juli 2020 an den Start gehen. In der Mitteilung über das neue Event heißt es: „Die Messe-Experience wird für die User durch einen One-Stop-Shop zusammengefasst: eine Website, eine App, um Lieferanten zu suchen und zu finden; ein Ort, um Daten und Content hochzuladen und darauf zuzugreifen; ein umfassendes digitales Erlebnis.“

Im Rahmen der Termine der Sommer-Messen können von der Premium und Seek ausgewählte Brands saisonale Lookbooks auf individuellen Profilen hochladen und Key-Looks in virtuellen Showrooms präsentieren. „Mit der Premium Group App hatten wir bereits eine digitale Komponente während unserer Veranstaltungen, die im letzten Jahr erfolgreich in Joor integriert worden ist. Der nächste logische Schritt für uns ist es, unser digitales Angebot mit Premium+Seek Passport zu festigen, um unseren Kunden einen nahtlosen Übergang zwischen On- und Offline zu bieten. In Anbetracht der aktuellen Umstände ist diese Transformation wichtiger denn je. Digitalisierung ist eine große Chance für Brands und Buyer, um relevant zu bleiben und international Business zu machen.“, erklärt Anita Tillmann, Managing Partner Premium Group.

Das digitale Event Premium+Seek Passport wird vom 14. Juli bis Oktober 2020 initiiert. Anschließend soll im Rahmen der Herbst-/Winter 2021/22 Saison das erste ‚Blended Event‘ geben, auf der „die digitale mit der physischen Welt zusammengebracht wird“. Mit der mobilen Passport App wird es Retailern und Labels vor Ort ermöglicht, Kontakte auszutauschen, Termine zu setzen und direkt zu ordern.

Bild: Anita Tillmann / ©Boris Kralj

https://premium-group.com

03.06.2020