Pompeii hat den deutschen Markt fest im Visier
Pompeii hat den deutschen Markt fest im Visier

08.02.2021 | Die spanische Fashionbrand Pompeii ist mit einem eigenen Online-Shop auf dem deutschen Markt gestartet. Das Portfolio des 2015 in Madrid von vier Freunden gegründeten Textilunternehmens umfasst Damen-, Herren- und Kinderbekleidung. Als Kernzielgruppe sieht Pompeii modebewusste und kosmopolitische Trendsetter, die Wert auf qualitativ hochwertige und nachhaltige Bekleidung legen. Das Sortiment hält neben Oberteilen und Hoodies im casualig-sportiven Stil zudem Sneaker bereit. Das Angebot wird durch Accessoires wie Sonnenbrillen, Taschen und Caps abgerundet.

Produktion mit fairem Schwerpunkt

Das Label, das von den Freunden Cosme Bergareche Sans, Jaime Garrastazu, Nacho Vidri Salgado und Jorge Vidri Salgado ins Leben gerufen wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, besonders langlebige Produkte zu entwickeln und dem Fast-Fashion-Trend damit entgegenzuwirken. Um diese Intention umzusetzen, setzt das Unternehmen auf die ständige Beobachtung der Produktionskette, um Umweltauswirkungen wie CO2-Emissionen und soziale Komponenten wie Arbeitsbedingungen zu kontrollieren. Auch die Transparenz gegenüber dem Kunden steht auf der Firmenagenda ganz oben. So werden Daten und Fakten zur Herstellung und Produktionsbedingungen offengelegt. Darüber hinaus wird eine nachvollziehbare und faire Preisgestaltung angestrebt.

‚Mundology-Lifestyle‘

Zentraler Punkt der Markenphilosophie bildet der eigens geprägter Begriff der vier Gründer, der sogenannte ‚Mundology-Lifestyle‘. Dieser steht für das Lebensgefühl, sich durch Reisen sowie das Kennenlernen neuer Kulturen, Orte und Menschen persönlich weiterzuentwickeln. „Natürlich verstehen wir uns in erster Linie als Gründer des Labels Pompeii, doch sind wir immer noch ‚Mundologists at heart’: Die Idee zu gründen, wurde während einer Reise zu unseren Studienzeiten geboren. Mit vollem Lieferwagen fuhren wir mit unseren Turnschuhen durch Spanien, um sie auf Märkten zu verkaufen. Das Entdecken neuer Kulturen und Orte ist für uns die größte Inspirationsquelle. Nun den deutschen Markt zu erobern, ist unsere neue Herausforderung für 2021. Wir hoffen, für unsere deutschen Fans den Zugang zu unseren Produkten zu vereinfachen und natürlich sehen unsere weiteren Pläne auch die Etablierung eigener Shops vor“, erklärt Jaime Garrastazu, Co-Founder der Brand.

Weitere Keyfacts zu Pompeii

Designt werden die Kollektionen in Madrid, die Herstellung findet in Europa und Asien statt. Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile mehr als 35 Mitarbeiter:innen europaweit. Zu den Bestsellern zählt der ‚Higby‘ Sneaker. Die Vertriebsstruktur der Marke ist für den internationalen Online-Handel ausgerichtet.

Bilder: Pompeii

pompeiibrand.com

08.02.2021