Modehaus Maas: Viele Kunden sind noch vorsichtig

06.05.2020 | Die ersten zwei Wochen nach den Lockerungen für Einzelhändler ist bereits um. Auch das Modehaus Maas durfte seine Türen wieder öffnen. Geschäftsführender Gesellschafter Michael Maas spricht mit TM TextilMitteilungen über das Kaufverhalten der Kunden und wie er die Hygienevorschriften auf der Fläche umsetzt.

Wie würden Sie das Kaufverhalten der Kunden nach der ersten Woche der Öffnung der Läden einschätzen?

„Die erste Woche war geprägt von Kunden, die Bedarfsartikel gekauft haben. Der Start der zweiten Woche ist, mitbedingt durch die Maskenpflicht, sehr ruhig angelaufen.“

Wie wirken sich die Hygienevorschriften auf das Konsumverhalten aus?

„Aktuell merkt man, dass viele Kunden sich noch nicht nach draußen wagen. Die Maskenpflicht muss von allen erst einmal akzeptiert werden und als Normal angenommen werden. Danach hoffe ich auf höhere Frequenzen.“

Wie setzen Sie die Hygienevorschriften auf der Fläche um?

„Wir haben zu Beginn ein mehrseitiges Hygienekonzept entwickelt, in dem alle Abläufe unseres Unternehmens festgelegt sind und an die Hygienemaßnahmen angepasst wurden.

Alle Mitarbeiter wurden vor ihrem ersten Arbeitseinsatz geschult. Kunden können bei uns Masken käuflich erwerben. Natürlich achten wir auch wie alle anderen auf sämtliche Bestimmungen bezüglich Abstand sowie tägliche Reinigung“

Foto: Michael Maas

https://maas.modehaus.de/

06.05.2020