Maroc in Mode zieht positive Bilanz
Maroc in Mode zieht positive Bilanz

23.10.2018 | Rund 1.853 Besucher kamen zu der vergangenen Ausgabe der Maroc in Mode – Maroc Sourcing und recherchierten nach neuen Produktionsunternehmen und knüpfte neue Kontakte. Die Besucher setzten sich aus allen Handelsbereichen wie Modekonzernen, Filialisten, Online-Handel und markenstarken Modeherstellern zusammen. Die 128 Aussteller kamen aus neun Ländern, aus den Ecosystemen Fast Fashion, Denim, Knit, und Tailored Fashion. Das Moroccan Denim Cluster präsentierte mehr als 20 Firmen, die nahezu ausnahmslos Denimstoffe verwenden, die mit einer Laser-/Ozontechnik behandelt wurden. Erstmalig zeigte sich Apparel Mills als Zusammenschluss von vier Firmen mit Produktionskette vom Strick, über Färben, Drucken und Produktion auf der Maroc in Mode. Abgerundet wurde die Messe durch Vorträge zu den Themen nachhaltige Textilproduktion und die Veränderung der weltweiten Produktions- und Beschaffungsprozesse. Unter anderem referierten Vertreter des ZDHC-Programms über Umweltmanagement der Unternehmen als ganzheitlichen Ansatz zur Bekämpfung von gefährlichen Chemikalien in der gesamten Wertschöpfungskette.

www.marocinmode.ma

23.10.2018