Marc O’Polo: Aus für Pure
Marc O’Polo: Aus für Pure

03.09.2020 | Marc O’Polo gab jetzt bekannt, dass nach der Auslieferung der Spring/Summer 21.2 Kollektion die Premiumlinie Marc O’Polo Pure eingestellt wird. Aus dem Unternehmen wurde folgende Mitteilungen zu den Hintergründen herausgegeben: „Nachhaltiges, profitables Wachstum steht im Zentrum unseres Denkens und Handelns, um die Erfolgsgeschichte von Marc O’Polo weiter fortzuschreiben. Die nach wie vor nicht vorhersehbare Entwicklung der COVID-19 Pandemie zwingt uns jedoch, uns auf unser Kerngeschäft zu fokussieren. Unabdingbar ist es daher, Komplexität aus unserer Markenstruktur und den Kollektionen herauszunehmen. Deshalb stellen wir Marc O’Polo Pure mit der Spring/Summer 21.2 Kollektion ein. Allen Bestellungen und Auslieferungen kommen wir bis zu diesem Zeitpunkt nach. Unser Ziel ist es, dass alle Arbeitsplätze erhalten bleiben. Derzeit sind wir mit den betroffenen Mitarbeiterinnen im Gespräch, um eine gute Lösung für sie innerhalb des Unternehmens zu finden.“ Die Pure-Linie war erst zur Herbst/Wintersaison 2019 wieder eingeführt worden. Die Premiumlinie wurde im Jahre 2013 ins Leben gerufen und dann zur H/W-Saison 2017 in die Hauptkollektion integriert.

Bild: Marc O’Polo Pure Motive aus der FS 2021-Kollektion

www.marc-o-polo.com/

03.09.2020