Marc Cain steigert Inkjet-Druckverfahren
Marc Cain steigert Inkjet-Druckverfahren

07.07.2020 | Seit 1998 arbeitet das Modeunternehmen Marc Cain mit seinem eigens entwickelten Inkjet-Druckverfahren. Die Intention bestand darin, ein Warenbild zu schaffen, das die Mitbewerber noch nicht hatten, bei denen zu der Zeit noch das traditionelle Siebdruck- oder Rotationsdruckverfahren zur Anwendung kam. Mit dem neuen, einzigartigen Druckverfahren war es möglich, unter anderem Alpaka, Wolle, Viskose und Baumwolle perfekt und schnell zu bedrucken. Das Verfahren wurde seitdem laufend weiterentwickelt und hat aktuell die 4. Entwicklungsstufe erreicht. Marc Cain investiert somit weiter in die hauseigene Produktion am Standort Bodelshausen, um seinem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden. Die Druckgeschwindigkeit wurde um 260 Prozent gesteigert und der Farbraum wurde durch Erhöhung der eingesetzten Anzahl an Farben erweitert. Die in dieser Ausprägung einzigartige Druckmaschine ermöglicht es Marc Cain, Fertigartikel unterschiedlichster Materialien farbintensiv zu bedrucken. Das jüngste Produkt aus der Inkjet-Druckerei ist eine T-Shirt-Reihe von Katja Foos, Director Design bei Marc Cain, die im Rahmen der ‚What made you smile today?‘-Kampagne entstanden ist. Die Love-Shirts wurden von ihr liebevoll mit positiven Botschaften illustriert, die gute Laune und Lebensfreude versprühen sollen. Die T-Shirt tragen den Zusatz ‚painted & printed in Germany‘.„Seit vielen Jahren investieren wir in den Standort Bodelshausen und nutzen die hohe Wertschöpfungskette im Haus, um unseren besonderen Qualitätsanspruch im Bereich Inkjetdruck weiter auszubauen. Es ist für mich immer wieder faszinierend, was unser Entwicklungsteam hier technisch leistet. Für mich gibt es keinen Grund Outsourcing zu betreiben, da unser Qualitätsanspruch einfach zu hoch ist,“ erklärt Helmut Schlotterer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Gründer und Inhaber von Marc Cain. „Qualität ist und bleibt unser höchster Anspruch und das spiegelt sich im Aufbau der Technologien am Standort Bodelshausen wider. Die Kundinnen schätzen die brillanten Drucke und Farben von Marc Cain. Es macht unsere Stücke unverwechselbar“, so Urs Konstantin Rouette, Geschäftsführer technische Entwicklung, Fertigung, Beschaffung & Logistik.

www.marc-cain.com

07.07.2020