Hochschule Niederrhein präsentiert textile Kreationen
Hochschule Niederrhein präsentiert textile Kreationen

06.12.2019 | Im Rahmen des Bundespresseballs präsentierten acht Studentinnen und ein Student der Hochschule Niederrhein ihre textilen Kreationen zum Thema Wandel. Weitere Outfits wurden unter anderem von Ute Welty, Deutschlandfunk-Moderatorin und Vorstandsmitglied der Bundespressekonferenz getragen. Sie durfte das Siegerkleid aus dem hochschulinternen Wettbewerb tragen – das Kleid ‚Metamorphose‘, das auf den Technologiewandel in der Textil- und Bekleidungsindustrie hinweist. „Die digital strukturierten Flächen des Kleides erlauben eine Adaption an die Bewegungen der Trägerin und bringen durch textile Multicoloreffekte und Farbspiele den Wandel zum Ausdruck“, sagt Marie Kuehl, die das Kleid zusammen mit Michelle Lemper entworfen hat. In den kreativen Entwürfen fanden sich sämtliche Megathemen der Gegenwart wieder: der Strukturwandel in NRW, Gleichberechtigung, Hochwasser in Venedig, die Verschmutzung der Weltmeere und das Artensterben.

 https://www.hs-niederrhein.de/startseite/

06.12.2019