Gabor erweitert Shopkonzept um neue Sneakerwand
Gabor erweitert Shopkonzept um neue Sneakerwand

28.02.2020 | Die Footwearbrand Gabor hat ihr aktuelles Shopkonzept um ein Rückwandmodul speziell für die Präsentation von Sneakern erweitert. Das Sneaker-Element ist flexibel einsetzbar und erweiterbar. Es zeigt die Schuhe in der Sneaker-typischen seitlichen Ansicht. Die Module, die über eine Breite von einem Meter verfügen, präsentieren jeweils 15 Artikel. Die Anzahl der Module ist je nach individuellen Wünschen, erweiterbar. Die Sneakerrückwand feierte ihr Debüt im Gabor Store der Familie Lohse aus Celle, die dort seit 2006 einen Gabor Shop-in-Shop betreibt. Im Rahmen Umstellung auf das neuste Designkonzept kamen hier zwei Sneaker-Module zum Einsatz.

Achim Gabor betont: „Gabor hat in den letzten Jahren sein hervorragendes, eigenständiges Sneaker-Angebot immer weiter ausgebaut. In den F/S-Kollektionen beträgt der Sneakeranteil inzwischen rund ein Drittel. Mit der neuen Sneakerrückwand geben wir unseren Shop-Partnern die Möglichkeit, diese Warengruppe modern zu inszenieren. Gleichzeitig wollen wir damit beim Endverbraucher die Kompetenz der Marke Gabor im Sneakersegment weiter herausstellen.“ Stefan Lohse sagt: „Das neue Element fügt sich perfekt in unseren Gabor Shop ein und vor allem: Die Sneakerverkäufe haben spürbar zugelegt. Wir planen, den Gabor Anteil an Sneakern weiter zu erhöhen.“

www.gabor.de

 

28.02.2020