Frankfurter Messe: Asiengeschäft nimmt wieder Fahrt auf
Frankfurter Messe: Asiengeschäft nimmt wieder Fahrt auf

29.09.2020 | Die Herbst-Ausgabe der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics mit 3.400 Ausstellern aus 20 Ländern und Regionen vom 23.09. bis 25.09.2020 sei ein großer Erfolg gewesen, teilt der Veranstalter, Frankfurter Messe, mit und verweist auf seine starke Stellung als Anbieter von Messen für die textile Vorstufe im asiatischen Markt. Auf der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics präsentierten rund 3.400 Aussteller aus 20 Ländern und Regionen ihre Produkte. Unternehmen, die nicht an der Messe teilnehmen konnten, stellten sich den Besuchern in einem hybriden Showroom vor. Länder- und Regionen-Pavillons aus Deutschland, Korea, Japan und Taiwan waren ebenfalls in Shanghai vertreten. Zeitgleich öffnete die Formnext Forum Tokyo mit 29 führenden Aussteller und 13 namhafte Redner ihre seit März erste physische Messe in Japan. Auf der ebenfalls zeitgleich stattfindenden Yarn Expo zeigen 410 Garn- und Faseraussteller aus sechs Ländern und Regionen ihre Waren. In China und Japan, aber auch in Frankfurt startet die Messe wieder durch. Nächstes Highlight auf dem Frankfurter Messegelände ist die Hypermotion, auf der Experten vom 10. bis 12. November 2020 die Mobilität der Zukunft entwerfen.

Bild: © Messe Frankfurt / Intertextile Shanghai Apparel Fabrics

www.messefrankfurt.com

29.09.2020