Frankfurt Fashion Week feiert im Juli 2021 ihr Debut

10.06.2020 | Im Juli 2021 startet die erste Edition der Frankfurt Week, die von der Messe Frankfurt sowie der Premium Group initiiert wird. Als Mitveranstalter fungieren die Stadt Frankfurt sowie das Land Hessen. Mit dem Kick-Off soll in Frankfurt am Main „ein vollkommen neues Ecosystem für Tradeshows, Konferenzen, Runways und Events für Professionals und Konsumenten“ geschaffen werden. Im Mittelpunkt der Debutveranstaltung stehen die drei Messen Premium, Seek und Neonyt, die zu diesem Anlass ihren bisherigen Eventstandort Berlin zum kommenden Sommer verlassen und ihn nach Frankfurt am Main verlegen werden. Zu den Tradeshows wird es künftig weiterhin die Konferenzen FashionSustain und FashionTech geben, die auch mit in die hessische Metropole ziehen. „Fünf Plattformen, drei Messen, zwei Konferenzen, über 2.000 Designer, Brands und Modeunternehmen – die Frankfurt Fashion Week wird zu einem hochgradig attraktiven und relevanten Standort für das internationale Modebusiness. Wir glauben an das Konzept einer physischen Fashion Week. Aber anders als man es bisher kennt. Die Frankfurt Fashion Week ermöglicht es uns, unsere textile Kompetenz mit weltweit über 50 Textilmessen voll auszuspielen. Es ergeben sich neue Synergien entlang der kompletten Wertschöpfungskette“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Den Umzug an einen neuen Standort und die Lancierung der neuen Veranstaltung erläutert Anita Tillmann, Managing Partner der Premium Group, folgend: „Die Frankfurt Fashion Week richtet sich ganz bewusst an eine zukunftsorientierte, digital-affine Fashion- und Lifestyle-Community. B2B, B2C, B2P, P2P – alle Wege sind offen. Wenn Fashion, Lifestyle, Digitalinnovationen und Nachhaltigkeit eine Synthese eingehen – dann entsteht etwas Neues, Unerwartetes. Genau das ist unser Anspruch. Unveiling The Unexpected. Frankfurt ist dafür ein neuer, unverbrauchter Standort. Wir freuen uns drauf.“

‚Unveiling The Unexpected‘ – unter diesem Leitmotto sollen die Bereiche Fashion, Design, Nachhaltigkeit und Technologie vereint und neue Wege durch Kooperationen beschritten werden. ‚Applied Sustainability‘ und ‚Applied Digitisation‘ sollen strategische Säulen darstellen. Mit der Frankfurt Fashion Week wollen die Veranstalter innovative, nachhaltigere Produkte, Kollektionen und Geschäftsmodelle dem breiten Markt zugänglich machen. Zugleich soll die zukunftsorientierte Verbindung von Mode und Technologie als Teil der real-digitalen Wirklichkeit gefördert werden. Das Texpertise Network der Messe Frankfurt mit internationalen Leitmessen wie der Techtextil, der Texprocess und der Texworld – und über 50 Textilmessen weltweit – sollen für weitere Synergien und Anknüpfungspunkte sorgen.

Bild: Imagebild Franfurt Fashion Week

www.frankfurt.fashion/de

10.06.2020