Euroshop präsentiert innovative Ladenlösung
Euroshop präsentiert innovative Ladenlösung

24.01.2020 | Im Rahmen der kommenden Fachmesse Euroshop, die vom 16. bis zum 20. Februar in Düsseldorf stattfindet stellt Das Unternehmen KHT das In-Store-System ‚Project Retail CX‘ vor. Unter der Federführung der Knapp-Tochter KHT ist eine Lösung entstanden, die die Vorteile von Onlineshops und stationären Geschäften verbindet. Von Drogeriemärkten, über Schuh- oder Schmuckgeschäfte bis zum Handwerkfachhandel kann die Lösung in nahezu allen Handelsbranchen eingesetzt werden. „Dem durch den E-Commerce veränderten Einkaufsverhalten der Konsumenten können Händler nur gerecht werden, wenn sie ihre Filiale technisch aufrüsten. Mit unseren In-Store-Systemen bieten wir den technologischen Rahmen, um Kunden ein attraktives Einkaufserlebnis zu bescheren“, erklärt Christian Bauer, Geschäftsführer der KHT. Die Lösung ist ein modernes System, bei dem es sich um eine Kombination aus Robotik, digitalen Lösungen und Software, die unter anderem als autarke und vollintegrierte Variante verfügbar ist, handelt. Die Basis der Hardware ist ein Lagerroboter, der Produkte vollautomatisiert ein- und auslagert. Die Lagerung erfolgt platzsparend und diebstahlsicher. Mit dem Roboter können interaktive Bildschirme verbunden werden, über die Mitarbeiter und/oder Kunden auf die Produkte zugreifen können. An Ausgabefächern kann schließlich die Ware entnommen werden. Darüber hinaus gibt es Erweiterungen wie das interaktive Regal ‚ActiveShelf‘ und ein 24/7 Terminal, das an der Außenfassade des Geschäfts installiert wird, wo Kunden unabhängig der Öffnungszeiten einkaufen können.  Erstmals wird das System auf der Euroshop vorgestellt und Besucher können sich hier über die Funktionen informieren, verschiedene Customer Journeys durchspielen oder sich zu den Möglichkeiten der Integration der Lösung in ihre Shops beraten lassen.

www.kht.de  / https://www.euroshop.de/

24.01.2020