Cordura und Blackyak entwerfen Kollektion für Extrem-Alpinisten
 Cordura®,  Blackyak , Cordura®-Stoff ,  Max Nortz, ISPO, Outdoor Retailor

13.01.2017 |Die Modemarke Cordura® und der Outdoor-Spezialist Blackyak haben zusammen für die Herbst-/Winter-Saison 2017/18 eine neue Bekleidungskollektion für Alpinisten entwickelt, die durch ihre Modelle mit Isolierung und Mid-Weight Layer mit dem Cordura®-Stoff für mehr Strapazierfähigkeit und angenehmen Komfort sorgt. Für ihre zweite Zusammenarbeit für die Blackyak-Modelle haben sich die Unternehmen von der Wiederstandsfähigkeit von Yaks inspirieren lassen und haben Hosen, Shorts, Shirts und Jacken konzipiert, die härtesten alpinen Bedingungen standhalten. Die Prototypen wurden von Blackyak-Athleten bei wochenlangen Trainings und Expeditionen wie Klettern an Gletscherwänden und Besteigen von 800 Meter hohen Gipfeln getestet. „Für uns bei Blackyak ist Qualität entscheidend für den Erfolg unserer Produkte – daher kommen nur Performance-Stoffe zum Einsatz, von denen wir wissen, dass sie die Tests bestehen“, sagt Max Nortz, Managing Director bei Blackyak. „Unsere Kollektion von 2016 mit dem Stoff Cordura® erhielt bei den ISPO Awards elf Preise, und so lag es für uns natürlich auf der Hand, dass wir auch bei der Kollektion von 2017 zusammenarbeiten.“ Die neue Kollektion wird zunächst auf der Outdoor Retailor in den USA und dann in Deutschland anlässlich der ISPO Munich präsentiert. Gleichzeitig findet in München auch die offizielle europäische Markteinführung mit einem exklusiven Medien-Event auf der Messe statt. Die Modelle der Kollaboration werden im Frühjahr/Sommer 2017 und Herbst/Winter 2017 im Handel erhältlich sein. www.cordura.com, http://global.blackyak.com/de/

13.01.2017 | kw