Cividini baut Umstrukturierung weiter aus
Cividini,  Umstrukturierungsmaßnahmen ,  Mario della Sciucca

15.12.2016 |Das italienische High-Fashion-Unternehmen Cividini, das 1988 gegründet wurde, hat bereits im Jahr 2011 mit umfassenden Umstrukturierungsmaßnahmen begonnen, darunter die Rückkehr der Damen-Prêt-à-porter-Kollektion auf den Mailänder Schauen und eine Herrenlinie, die das Unternehmen 2015 wieder auf den Markt brachte. Jetzt treibt die familiengeführte Marke mit der Herbst-/Winter-Kollektion 2017/18 und dem neuen Verantwortlichen für die DACH-Region, Mario della Sciucca (siehe Foto) seine Umstrukturierung weiter voran. Mario della Sciucca konnte bereits berufliche Erfahrungen bei Ittierre, Agnona und Gilmar sammeln und schwärmt von seinem neuen Arbeitgeber: „Cividini Uomo bietet sehr interessante, ultra-moderne Styles von vorzüglicher Qualität und hebt dadurch stark vom allgemeinen Angebot ab.“ Cividini hat durch seine hochwertigen Modelle, die aus sorgfältig ausgewählten Materialien, Verarbeitungstechniken und Farbkompositionen bestehen und ausschließlich in italienischen Handwerksbetrieben designt werden einen hohen Erfolgsfaktor. Die Kollektion für die kommende Herbst-/Winter-Saison 2017/18 umfasst neben Poloshirts, V-Neck und Rundkragenpullovern, Cardigans und Mänteln, auch Accessoires wie Mützen und Krawatten.  www.cividini.com

15.12.2016 | kw