Chic Shanghai steht in den Startlöchern
Chic Shanghai steht in den Startlöchern

20.12.2019 | Vom 11. bis 13. März 2020 dreht sich auf der Chic in Shanghai, Asiens größter Fachmesse für Fashion und Lifestyle, alles um die Vernetzung der Kunden mit dem begehrtesten Modemarkt weltweit für einen effizienten Markteintritt. Auf einer Fläche von 145.000 Quadratmetern im National Exhibition & Convention Center in Shanghai werden rund 1.000 Aussteller ihre Kollektionen präsentieren. Die einzelnen Modesegmente der Chic sind zum ersten Mal als eigenständige Bereiche aufgestellt. „Der chinesische Markt entwickelt sich in einer rasanten Geschwindigkeit. China hat heute einen reifen Modemarkt mit Top-Playern, entwickelten Strukturen und trendsetzenden Konsumenten. Das neue Konzept der Chic spiegelt diese Markttransformation wider, setzt Trends für die Zukunft und vernetzt effizient mit Besuchern um interkontinentale Geschäftstätigkeiten zu ermöglichen.", so Herr Chen Dapeng, Präsident der Chic und der China National Garment Association.  In den fünf Hallen des National Exhibition & Convention Center präsentieren sich die Aussteller jetzt in den Segmenten ‚Chic Worldwide‘, ‚Chic Men’s‘, ‚Chic Women’s‘, ‚Chic Winter’s‘, ‚Chic Kidz‘, ‚Chic Impulses‘, ‚Chic Young‘. Im März richtet Chic besonderes Augenmerk auf den internationalen Bereich ‚Chic Worldwide‘, der sich dieses Mal im Zentrum der Messe, der North Entry Hall, befindet. Im Rahmen der internationalen Beteiligungen stellt Italien traditionell die größte europäische Beteiligung mit rund 30 Marken aus den Bereichen Mode, Taschen, Schuhe, Accessoires. Unterstützt wird der italienische Pavillon von der Italian Trade Agency ITA, die umfassende Promotionsmaßnahmen durchführt. Frankreich präsentiert sich frisch und jung mit dem Pavillon ‚Mode in France‘, mit Womenswear, Menswear und Accessoires. Die Weinbar mit französischem Flair lädt zum Networken ein. Die Beteiligung ‚Made in Germany‘, organisiert von der Messe Düsseldorf als Durchführungsgesellschaft, präsentiert deutsche Premium Fashion- und Accessoires-Brands. Neueste Modetrends der Saison werden auf dem Laufsteg der ‚Chic Shows‘ in Szene gesetzt. Die ‚Chic Talks‘ ist die Plattform für Branchengespräche, die von Austellern und Besuchern gleichermaßen intensiv genutzt wird. Wesentliche Marktinformationen für den Handel und die Industrie werden hier geboten.

http://enmar.chicfair.com/

20.12.2019