Bogner Jeans beendet Zusammenarbeit mit Mustang
Bogner Jeans, Mustang, Lizenzvertrag, Willy Bogner, Dietmar Axt, Alexander Wirth

11.01.2017 | Nach 17 Jahren Zusammenarbeit ist zum Ende des letzten Jahres der Lizenzvertrag Bogner Jeans zwischen der Mustang Fashionservices GmbH und der Willy Bogner GmbH & Co. KG beendet worden. Die Kooperation auf Lizenzbasis zwischen beiden Unternehmen wird nicht fortgesetzt, da auf beiden Seiten eine strategische Neuausrichtung angestrebt. Die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb wird Bogner mit der Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 wieder inhouse verantwortet. „In der Partnerschaft zwischen Mustang und Bogner begegnete man sich stets auf Augenhöhe“, erklärt Dietmar Axt, CEO der Mustang Group. „In diesem Sinne werden wir nun auch diese letzte Order begehen und unsere erfolgreiche Zusammenarbeit gemeinsam beenden.“ Die Denim-Marke plant in Zukunft den Fokus auf die eigenen Produktlizenzen zu legen. Alexander Wirth, Bogner Vorstandsvorsitzender und CEO, ergänzt: „Wir hatten das Glück, insgesamt 17 Jahre sehr erfolgreich mit der MUSTANG Fashionservices GmbH, die in hohem Maße die positive Entwicklung unserer Denim-Produkte und deren Etablierung im Markt vorangetrieben hat, zusammenarbeiten zu können.“ www.bogner.com, www.mustang-jeans.com

11.01.2017 | dt