B15: Mit der Wiedereröffnung kehrte der positive Alltag wieder zurück

06.05.2020 | Die Wiedereröffnung der Stores sorgt derzeit für unterschiedliche Reaktionen und Meinungen. Viele Händler sehen aber einen positiven Effekt in dem Neustart nach dem Lockdown und starten mit neuer Energie und Ideen in den Verkauf. Die Collective Brand Standard Project hakte beim Klagenfurther Einzelhändler Stefan Trötzmüller, Einkäufer und Inhaber des Stores ‚B15‘, nach, wie er die aktuelle Situation einschätzt und wie er mit dieser umgeht.

Wie gehen Sie mit der aktuellen Situation um?

„Die aktuelle Situation widerfährt nicht nur uns, sondern alle sind davon betroffen. Wir gehen dennoch positiv in die Zukunft und betrachten die Umstände als einen positiven Neustart.“

Welche konkreten Maßnahmen haben Sie ergriffen?

„Das klingt zwar nicht sonderlich erfinderisch, aber wir machen seit der Wiederöffnung genauso weiter wie bisher. Bei uns gibt es keine Aktionen und auch keinen vorzeitigen Sale.“

Welche Produkte sind aktuell und werden wichtiger für die Kunden?

„Wir haben unser Sortiment schon immer sehr sorgfältig für unsere Kunden ausgewählt, daher ist bei uns auch das komplette Sortiment, von dem wir gänzlich überzeugt sind, relevant und wichtig.“

Abseits von Produkten: Was muss der Handel den Kunden in der momentanen Situation bieten?

„Wir setzen auf drei Punkte: Ehrlichkeit, Kompetenz und Loyalität zum Kunden.“

Welche Chancen und Möglichkeiten bieten sich für den Handel in der aktuellen Situation, um sich vom Onlinehandel abzusetzen?

„Wir sehen es als eine Chance, dass sich die Kunden wieder zurück zum Fachhandel und zur individuellen Beratung orientieren. Gerade in der aktuellen Situation wurde es durch den Shut Down deutlich, dass es keine Lösung ist, wenn die Städte verwaisen und man nur noch online einkaufen könnte. Auch wir bieten neben unserem stationären Store auch online unser Sortiment an. Online und stationär gehen also Hand in Hand.“ 

Hatten Sie ein besonders schönes / positives Erlebnis in der letzten Zeit?

„Ja, mit der Wiederöffnung unseres Stores, kehrte der positive Alltag wieder zurück. Unsere Kunden waren und sind froh darüber, uns zu sehen und bei uns stationär einkaufen zu können, denn wir alle wollen ein besonderes ‚Einkaufserlebnis‘ verspüren.“

www.b15.at

www.standard-project.com

06.05.2020