Fritzi aus Preußen verlängert Vororderzeitraum
Fritzi aus Preußen verlängert Vororderzeitraum

26.02.2021 | Die Accessoires-Brand Fritzi aus Preußen hat als unterstützende Maßnahme für den Handel den Vororderzeitraum für die Herbst-/Winterkollektion 2021 bis zum 15 April 2021 verlängert. Die Warenbestellung durch die Marke erfolgt dabei auf eigenes Risiko bereits im März. Die Kollektion wird wie geplant im Juli/ August 2021 ausgeliefert. Darüber hinaus bietet das Unternehmen alternativ die Optionen, die eine Verlängerung des Netto Zahlungsziels auf 60 Tage vorsehen, oder bei 20 Tagen Zahlungsziel drei Prozent Skonto berücksichtigen. Dieses Angebot wird von Fritzi von Preußen individuell geprüft und vorrangig Kunden unterbreitet, die vom Lockdown hart getroffen sind. Björn Nadler, Head of Sales der Brand erklärt: „Uns ist es wichtig, unsere Kunden in diesen Zeiten kooperativ und partnerschaftlich zu unterstützen und individuelle und flexible Lösungen anzubieten, die den Handel entlasten und die Saison so gemeinsam zum Erfolg bringen.“

Bild: Björn Nadler

fritziauspreussen.de

26.02.2021