Green Berlin launcht erste faire Modelinie

11.02.2020 | Mit der ‚Back 2 Green‘-Kollektion launcht der deutsche Musiker Marten Laciny aka Marteria Ende Februar seine erste faire Modelinie in Berlin. Die nachhaltige Kollektion besteht aus 17 streng limitierten Styles, die aus nachhaltigem Polyester und 100 Prozent Bio-Baumwolle produziert werden. Die Kollektion umfasst neben Windbreaker und Hoodies, auch Fleeceteile und Accessoires. Bei dem recycelten Material für die Verwendung der Kollektion, handelt es sich um Plastik aus dem Mittelmeer, das von Fischern am Hafen Barcelonas gesammelt, gehäckselt und schließlich in Granulat umgewandelt wird. In der Antex Facility wird das Granulat weiter zu Garn verarbeitet und schlussendlich bei der international bekannten umweltfreundlichen Textil-Gruppe Santanderina zu Stoff gewoben. ‚Back 2 Green‘ steht für umweltfreundlich produzierte und qualitativ hochwertige Kleidung, faire Arbeitsbedingungen und macht auf die Verschmutzung der Weltmeere aufmerksam. Die Idee, statt konventionell produzierter Massenware etwas Neues, Besseres zu machen, entstand aus dem Weltentdecker-Drang des Labels und dem persönlichen Background des Musikers. „Wasser ist mein Element. Mein Opa war Fischer, mein Vater ist Seemann, ich bin Angler. Das liegt in unserer DNA“, sagt Marten. „Und beim Angeln, beim Tauchen – überall bemerk’ ich immer mehr Plastik um mich herum“, stellt der gebürtige Rostocker fest. Eine Antwort auf das Plastikproblem liefert die Kollektion.

Foto: ©Chris Schwarz

https://www.greenberlin.com/

11.02.2020