Neue Brand Sicoba erstmals in Deutschland
Neue Brand Sicoba erstmals in Deutschland

02.11.2021 | Der japanische Rucksackspezialist Seiban präsentiert mit Sicoba eine neue Backpack-Marke auf dem deutschen Markt. Das Traditionsunternehmen Seiban, das auf eine mehr als 100-jährige Firmengeschichte blickt, erschließt mit der neuen Brand erstmals den deutschen Standort. Mit der Lancierung von Sicoba will der japanische Marktführer für Schulrucksäcke seine Erfahrung in der Herstellung rückenschonender Rucksäcke jetzt auch auf den Business-Bereich übersetzen.

Japanisches Design trifft auf Ergonomie

Die Sicoba-Rucksäcke setzen auf die Symbiose aus traditionellem japanischem Design und Funktionalität. Insbesondere der Faktor Komfort, hier umgesetzt im rückenschonenden Design mittels extrabreiter Schultergurte, steht im Mittelpunkt der Modelle. Funktionale Feautures wie die herausnehmbare Innentasche, separates Smartphone-Case und externe Flaschenhalter sind essentielle Merkmale der Rucksäcke. Gefertigt werden die Styles aus veganen Materialien. Zum Einsatz kommt Clarino™-Leder der japanischen Firma Kuraray, das gänzlich auf umweltschädliche Zusätze und Chemikalien verzichtet. Anders als Kunstleder aus PVC, das aus nur einer Materialschicht besteht, setzt Clarino™-Leder auf eine innovative dreilagige Struktur. Haptisch wie ästhetisch ist es tierischem Leder perfekt nachempfunden und hebt sich durch sein geringes Materialgewicht, seine Atmungsaktivität und seine Langlebigkeit von diesem ab. Weitere Charakteristika des Materials sind seine wasserabweisenden waschbare und kratzunempfindliche Beschaffenheit.

Ein Sicoba-Rucksack wird aus über 200 Einzelteilen zusammengesetzt. Für die Fertigung werden zehn Arbeitstage benötigt, um in filigraner Handarbeit, mit speziellen Nähmaschinen und einer jahrhundertealten japanischen Falt- und Nähtechnik (gen.Kikuyose) diesen zur Vollendung zu bringen. Die Modelle sind ab sofort online in den Farben Schwarz, Navy, Taupe und Bordeaux erhältlich.

sicoba.de

Bilder: ©Josefine Winkler

02.11.2021