My Community. Our Nature: Timberland lanciert neue Kampagne
Aisha Vibes & Community

13.10.2021 | Im Rahmen ihrer bisher größten globalen Kampagne ‚Nature Needs Heroes‘ präsentiert die Outdoor-Lifestyle-Marke Timberland eine weitere Kampagne: ‚My Community. Our Nature‘. Im Mittelpunkt stehen vier Ambassadors aus ganz Europa, die sich für lokale Communities einsetzen und eine bessere Zukunft schaffen wollen. Timberlands Mission ist es, eine neue Generation zu inspirieren und dafür auszustatten, in die Natur zu gehen und die Welt zu verbessern. „Es ist wichtiger denn je, dass wir Zeit und Energie in unsere lokalen Gemeinschaften investieren, um eine grünere und bessere Zukunft zu schaffen. Wir haben in den letzten Jahren eine Reihe von Urban Greening Projekten durchgeführt und sind nun bereit, eine Bewegung von Menschen und Communities zu schaffen, die sich gegenseitig dazu inspirieren, das Beste aus der Natur um sie herum herauszuholen”, sagt Giorgio D’Aprile, Senior Director Marketing Timberland EMEA.

Community, Natur und Kreativität

Die vier Kampagnenbotschafter der ‚Nature Needs Heroes‘ kommen aus Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien und begleiten Community-Projekte und unterstützen Urban Greening sowie lokale Potenziale. Community, Natur und Kreativität sind bei den Projekten die wichtigsten Topics. Die jeweiligen Ambassadors kommen diesen nach, indem sie Zeit und Energie in ihre eigenen lokalen Initiativen investieren. Welches der Projekte im Frühjahr 2022 von Timberlands Engagement profitieren wird, wird in einem öffentlichen Voting im Herbst/Winter 2021 entschieden.

Different personalities - one passion

Die Künstlerin und Moderatorin Aisha Vibes vertritt die deutsche Unit im Rahmen des Projekts. Gemeinsam mit dem US-Unternehmen will sie junge Menschen im Alter von 13 bis 21 Jahren mit verschiedenen multikulturellen Hintergründen und Ethnien zusammenzubringen. Aisha und Timberland arbeiten mit The Corner zusammen, einem Jugendtreff in Berlin Neukölln. Gemeinsam soll der Zusammenhalt unter den Kindern und Jugendlichen gefördert und Workshops umgesetzt werden, in den ihnen Singen, Rappen, Tanzen und Songwriting beigebracht wird. Für die abschließende Show werden sie gemeinsam mit The Corner eine Außenbühne aus natürlichen Materialien und Pflanzen errichten. Der Bühnenbereich wird später als Außenbereich umfunktioniert, so unter anderem auch ‚Kräuter und- Pflanzkästen‘ mit integrierten Bänken eingebaut werden. Mit diesem Projekt soll den Kindern und Jugendlichen ein leichter, abwechslungsreicher und langfristiger Zugang zur Natur ermöglicht werden.

Der italienische Journalist und Manager in der Musikbranche Antonio Dikele Distefano engagiert sich für die Neugestaltung des gemeinnützigen Amateursportvereins St. Ambroeus FC, der seinen Sitz in der ‚Fair Play Arena‘ des Zentrum Sportivo Cameroni hat. In Mailand wird Antonio das Sportzentrum besuchen und an der Renovierung teilnehmen. Das Projekt dient der Förderung der Integration schafft einen grünen Außenbereich, der für Partys, Veranstaltungen, Unterhaltung und die Community genutzt werden kann.

Die Französin Jeny Bsg ist professionelle Tänzerin und Choreografin. Jeny setzt sich für ihre kongolesischen Wurzeln und die afrikanische Kultur durch das Tanzen ein. Zusammen mit Timberland wird sie ein Tanzprogramm für Jugendliche in den Vororten von Paris ins Leben rufen, das die Sensibilisierung für die Natur und deren Schutz mit afrikanischem Tanz verbindet. Mit dem Start des Programms werden die Schüler eine Pflanze erhalten, sie pflegen und während der gesamten Saison bei jedem Tanzkurs beobachten. Die Verbindung mit dem Kongo wird durch ein Brieffreundschaftsprogramm aufrechterhalten und gipfelt in einer Reise in den Kongo, um die gesamte Erfahrung zu vereinen.

In Großbritannien arbeitet die Singer-Songwriterin und aufstrebende Künstlerin Joy Crookes aus Südlondon mit Timberland und dem InSpire Youth Club, St Peter's Church, Elephant & Castle, zusammen. In der Hauptstadt sind die Jugendclubs in den städtischen Gebieten zunehmend unterfinanziert. Nach einer Reihe von Workshops für die Jugendlichen vor Ort wird ein Kreativitätsgarten konzipiert, der die Beschäftigung mit der Natur fördern und die psychische Gesundheit unterstützen soll, damit die kreativen Jugendlichen auch in den kommenden Jahren davon profitieren können.

Jeder Ambassador wird mit GreenStride Boots ausgestattet. GreenStride Sohlen bestehen zu 75 Prozent aus erneuerbarem, natürlichem Zuckerrohr und Naturkautschuk von Bäumen. Das nachhaltige Novum ist eine der wichtigsten Eco-Innovationen auf Timberlands Weg zu seinen zwei wichtigsten Zielen: Timberland hat sich verpflichtet, bis 2025 50 Millionen Bäume zu pflanzen und bis 2030 eine klimapositive Bilanz zu erreichen.In dieser Saison spendet Timberland für jedes verkaufte Paar GreenStride Ray City und Originals Ultra Boots 5 Euro an das Gewinnerprojekt.

timberland.de

Bilder: Aisha Vibes und ihre Community / Fotocredit: ©Philipp Gladsome

13.10.2021