Munich Fabric Start präsentiert The Source
The Source Messegelände

27.05.2022 | Nachdem kürzlich bekannt gegeben wurde, dass die Bluezone mit Andrew Olahs Transformers Foundation kooperiert, verkündet die Munich Fabric Start den Launch ihrer neuen Area: The Source. Neben den etablierten Segmenten Fabrics, Additionals, Design Studios, ReSource, Sustainable Innovations, Bluezone und Keyhouse erhält das beliebte Portfolio in dieser Saison eine neue Destination für Prime Manufacturing Solutions. Bis zu 20.000 Besucher:innen werden vom 30. August bis 01. September 2022 bei der ausgebuchten International Fabric Trade Show in München erwartet. Die neue ‚One-Stop’-Lösung rundet das Angebot der Messe damit ganzheitlich ab.

Eine Plattform für All-in-One Anbieter

Der neue Bereich für internationale Fertigung bietet eine Plattform für All-in-One Anbieter, die in einer business-orientierten Atmosphäre End-to-End-Lösungen von PLV bis White-Label präsentieren. „Nachhaltigkeit, Transparenz, Digitalisierung, Nearshoring – die aktuell relevantesten Themen der Modebranche lassen sich nicht einzeln in einem wertschöpfenden Schritt angehen, sondern müssen zeitgemäß und vertikal integriert umgesetzt werden. Mit unserer neuen Halle 8 bieten wir genau das, was derzeit am meisten gebraucht wird: einen Ort für verlässliche und flexible Sourcing-Lösungen und neu gedachte Wertschöpfungsketten. Und es hat sich bestätigt, dass ein solcher Ort dringend benötigt wird: Alle verfügbaren The Source Flächen sind bereits von einer hochwertigen Lieferantenauswahl gebucht“, erklärt Sebastian Klinder, Managing Director Munich Fabric Start.

The Source in Halle 8

Wie bereits erwähnt, wird The Source auf einer neu geschaffenen Veranstaltungsfläche von rund 2.500 Quadratmetern in der neuen Halle 8 präsentiert, direkt gegenüber des MOC der Munich Fabric Start und neben dem Zenith-Areal der Bluezone. Sowohl Sourcing-Anbieter:innen als auch Besucher:innen profitieren von der räumlichen Nähe. Durch kurze Wege und Synchronität sollen erste Ideen direkt mit allen Beteiligten besprochen und die Materialbeschaffung mit der Vergabe von Fertigungsaufträgen kombiniert werden. „[…] Ein ästhetisches Standsystem rundet das zeitgemäße Sourcing-Erlebnis ab und schafft die ideale Atmosphäre für konstruktives Arbeiten. Mit diesem besonderen Ambiente veranschaulichen wir die Bedeutung aller ausgewählten Bekleidungsspezialisten, die ihren Service und ihr Know-how auf unserer nächsten Messe präsentieren werden. Wir können kaum die Reaktionen der Branche auf unsere One-Stop-Plattform für Fashion Sourcing erwarten!“, ergänzt Frank Junker, Creative Director Munich Fabric Start.

munichfabricstart.com

Bild oben: Hallengelände von ‚The Source‘

Bild unten (v.l.n.r.): Sebastian Klinder und Frank Junker

27.05.2022