Miomartha schickt ersten eigenen Store in Ffm an den Start

01.12.2023 | Das deutsche Slow Fashion-Label Miomartha eröffnet seinen ersten eigenen Store in der Frankfurter Innenstadt. Der neue Laden, gelegen in der Fahrgasse 87, erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 90 Quadratmetern und präsentiert ab sofort die nachhaltig produzierten Premiumkollektionen des Labels. Zusätzlich bietet ein Pop-Up-Bereich ein sich ständig veränderndes Programm mit lokalen Künstler:innen und Designer:innen.

Ein Traum wird wahr

Die Brand, bekannt für feminine und puristische Styles, setzt seit ihrer Gründung im Jahr 2016 auf komplementäre Kollektionen, transparente Herstellungsprozesse und europäische Manufakturen. Die Gründerin und Designerin der Slow Fashion-Marke, Heidi Koselowski, hat mit Unterstützung des Stadtplanungsamts Frankfurt am Main und Radar Frankfurt die Pforten der 90 Quadratmeter großen Retail-Destination geöffnet. „Mit dem ersten Miomartha Store in Frankfurt am Main ist ein lang gehegter Traum nun Realität geworden. Frankfurt ist eine pulsierende Metropole – hier trifft Global Business auf hessische Frohnatur, eine neue Urbanität auf Tradition und Eleganz. Ein perfektes Zusammenspiel, das in meinen Designs – und nun auch im Store-Konzept – zum Ausdruck kommen“, erklärt Heidi Koselowski.  

Moderne Ästhetik, zeitlose Eleganz

Auf einer Verkaufsfläche von rund 70 Quadratmetern finden Kund:innen des Labels ab sofort die Kollektionen. Aktuell ist der erste Drop der Pure Fall/Winter Collection, der durch Key Pieces einzelner vorangegangener Sections abgerundet wird, im Store erhältlich. Die Entwürfe von Miomartha sind durch eine moderne Ästhetik und zeitlose Eleganz charakterisiert, die einen modischen Spagat zwischen Business-Styles und Freizeit-Looks schafft. Der minimalistische Stil spiegelt sich ebenso im Innendesign des Ladens wider, das durch kunstvolle Blumenarrangements der örtlichen Künstlerin Kelly Ekardt komplettiert wird.

Pop-Up for more

Das Store-Konzept hält jedch mehr als Mode bereit: Durch eine angrenzende Pop-Up-Fläche von etwa 30 Quadratmetern wurde zusätzlicher Raum für unabhängige Marken, Ausstellungen, Lesungen, kreative Austauschmöglichkeiten und weitere Aktivitäten geschaffen. Derzeit präsentiert der Pop-Up Space Künstler des Kollektivs 10th, dessen Konzept mit einer Finissage am 30.11.2023 seinen Höhepunkt erreicht hat. Außerdem ist direkt vom neuen Store aus einer weiteren angrenzenden Fläche zugänglich. Hier haben Besucher:innen die Möglichkeit, das Angebot von Dash Press zu erkunden – eine kuratierte Auswahl an Büchern und Zeitschriften.

miomartha.com

01.12.2023